Bernd Hobsch-Fußballschule in Lüttingen

Jugendfußballabteilung des SSV LüttingenXanten-Lüttingen. In der ersten Herbstferienwoche war die `Bernd Hobsch – Fussballschule´ zu Gast bei der Jugendfussballabteilung des SSV Lüttingen. Auf Initiative des Jugendgeschäftsführers Stefan Haupt, der einen Kontakt mit dem Deutschen Fussballmeister und DFB-Pokal-Sieger vom SV Werder Bremen und ehemaligen Bundesligaspieler herstellen konnte, kam die Fussballschule im Fischerdorf erstmals zu Stande. Es nahmen 32 fussballbegeisterte Kinder im Alter zwischen 5 und 13 Jahren an dem dreitägigem Camp teil. „Die Kinder sind fast ausschließlich Eigengewächse vom SSV Lüttingen. Lediglich fünf Teilnehmer kicken aktuell beim Nachbarverein SV Sonsbeck, wobei vier von ihnen bei uns bis zur F- bzw. E-Jugend gespielt haben.

Ein Kicker ist derzeit hier zu Besuch und tritt sonst in Ratingen gegen den Ball.“, so Stefan Haupt. Bernd Hobsch leitete die dreitägige Schulung und war erfreut über die vielen Teilnehmer und die gute Verpflegung. “Es ist gut, dass den Kindern eine gesunde Ernährung vermittelt und vorgelebt wird.“, sagte der 49jährige und genoss neben dem Mittagessen auch die Obst- und Gemüseplatten, die von Edeka Pascal aus Lüttingen gesponsert worden waren. Die Kinder waren sehr begeistert und freuten sich über neue Übungen und variable Spielformen, die sicher auch den ein oder anderen Jugendtrainer vom SSV für die eigene Trainingsplanung inspiriert haben dürften.

Ein großer Dank gilt den Helfern, insbesondere den Müttern, die ihre Zeit investierten, um den Teilnehmern das Mittagessen, welches von der Metzgerei Lemken geliefert wurde, zu servieren und anschließend aufzuräumen. „Der Grundstein für die `Bernd Hobsch-Fussballschule` ist gelegt und sollte die nächsten Jahre die Jugendfussballabteilung des SSV Lüttingen begleiten können“, zog Stefan Haupt eine positive Bilanz.

Foto: privat

blog comments powered by Disqus
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin