Besuch in der „Kleinen Oase“: - Roth lobt Engagement der katholischen Kirche

Kamp-Lintfort. Der SPD-Landtagskandidat Wolfgang Roth hat jetzt die Kinder-Tageseinrichtung „Kleine Oase“ besucht. Bei dieser Gelegenheit stellte Susanne Hausmann, Leiterin der Kita, vor allem die integrativen Leistungen der Einrichtung im Kamp-Lintforter Stadtteil Gestfeld vor. „Eine hervorragende Arbeit“, attestierte Roth daraufhin dem gesamten Team.
Es sei enorm…

VRR-Verwaltungsrat beschließt: Sozialticket ab 2011

Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat heute in Essen vor Einführung eines Sozialtickets eine umfassende Marktforschung beschlossen.
Ab 01. Januar 2011 soll das neue Ticket verbundweit erhältlich sein. Bis dahin wird der VRR eine Marktforschung durchführen, um verlässliche Erkenntnisse über die finanziellen Rahmenbedingungen, die mit der Einführung eines solchen Tickets verbunden sind, zu erhalten. Die vorgesehene Preisanpassung zum 01. August wird ausgesetzt.…

Dr. Barbara Hendricks MdB besuchte „Schlaumäuse“-Kindergarten in Kleve-Materborn

Um die Sprachentwicklung von Kindern gezielt zu fördern, hat Microsoft Deutschland 2003 unter der Schirmherrschaft des Bundesfamilienministeriums die Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ ins Leben gerufen. Die Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Dr. Barbara Hendricks unterstützt die Bildungsinitiative mit Nachdruck und besuchte nun den Katholischen Kindergarten St. Marien in Kleve, einen der über 25 bereits teilnehmenden Kindergärten im Kreis Kleve.…

Neue Gästeführer für Emmerich am Rhein: Jetzt ausbilden lassen

Die Nachfrage nach Führungen durch Kleve, die Burg und die historischen Parkanlagen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Waren es zu Beginn der Arbeit von Kleve Marketing 100 vermittelte Gruppenführungen hat sich die Anzahl 2009 mehr als verdreifacht (2009:307). Neben den regelmäßigen Samstagsrundfahrten wurden im Laufe der Jahre auch immer mehr spezielle Themenführungen entwickelt.…

Schweinegrippe avanciert zum Polit-Skandal: Ist tatsächlich Korruption im Spiel?

Die Neue Grippe erreicht eine politische Dimension: Mitglieder der am Robert Koch Institut angesiedelten Ständigen Impfkomission (STIKO) sind massiv mit Herstellern von Impfstoffen gegen Schweinegrippe verbunden und zum Teil direkt an der Entwicklung von Pandemie-Impfstoffen beteiligt gewesen. Aus diesem Grund sei der von Transparency International bereits aufgezeigter Korruptionsverdacht wahrscheinlich berechtigt. Zu diesem Ergebnis gelang LifeGen.de nach im Sachbuch "Schweinegrippe als Jahrtausend-Fake", das jetzt bei Books on Demand erschienen ist.…

FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin