IHK-Unternehmer-Befragung will die Interessierten locken

Landrat Wolfgang Spreen ist der Hauptreferent der diesjährigen Unternehmerfrühstücke mit der Kreis-Wirtschaftsförderung.Geldern – Die Grenznähe und damit die Lage zu den Niederlanden, die Umweltqualität, die Hochschule Rhein-Waal als Ausbildungsstätte wie auch die Verkehrsanbindung und das Angebot an Allgemeinbildenden Schulen sind die Standortfaktoren, die unlängst im Rahmen einer von der IHK beauftragten Umfrage die besten Noten von den Kreis Klever Unternehmern erhielten. Vor diesem Hintergrund treten nun Landrat Wolfgang Spreen und der Klever IHK-Geschäftsstellenleiter Dr. Andreas Henseler im Rahmen der Unternehmerfrühstücke mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve vor die Unternehmen, und zwar am Freitag, 28. August um 9 Uhr im BürgerForum der Stadt Geldern, Issumer Tor 36.

Landrat Wolfgang Spreen hält hier den Hauptvortrag mit dem Titel „Unser Kreis Kleve – Standortqualität mit Chancenreichtum“. Zuvor wird Dr. Andreas Henseler die Aufgaben der IHK-Geschäftsstelle Kleve und eine Kurzauswertung der Standortumfrage der Niederrheinischen IHK vorstellen. Das Unternehmer-Frühstück eröffnen wird Bürgermeister Ulrich Janssen mit einem Überblick über aktuelle kommunale Themen.
Interessierte können sich bei der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve telefonisch unter 02821–7281-0 oder im Web unter www.wfg-kreis-kleve.de anmelden.

blog comments powered by Disqus
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin