Start in Moers - CarSharing günstige Alternative

Start in Moers - CarSharing günstige Alternative

Moers. Die 13 ist kein schlechtes Omen für Moers, man steht in einer Reihe mit Köln, Düsseldorf, Aachen, Duisburg, Bonn, Münster, Wuppertal, Jülich, Bochum, Essen, Solingen und Bielefeld. Moers ist ab sofort der 13. NRW-Standort des Essener CarSharing Anbieters Stadtmobil Rhein-Ruhr GmbH, der erst kürzlich von der Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet wurde. Der regionale…

Der neue e-up!

Der neue e-up!

Die Marke Volkswagen schlägt ein neues Kapitel der Mobilität auf und präsentiert ihr erstes vollelektrisches Serienfahrzeug: den neuen e-up!. Gezeigt wird der nahezu lautlose Viersitzer auf der heutigen Jahres-Presse- und Investorenkonferenz in Wolfsburg. Der neue e-up! beeindruckt mit einer Reichweite von 150 Kilometern und einer hervorragenden Alltagstauglichkeit.…

Benzinpreis zieht leicht an

Der Benzinpreis in Deutschland hat gegenüber der Vorwoche leicht angezogen. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer derzeit im Schnitt 1,550 Euro bezahlen, 0,9 Cent mehr als vor einer Woche. Kaum Veränderung hat der Club indes beim Diesel registriert. Ein Liter kostet im Mittel 1,440 Euro, das ist ein leichter Rückgang von 0,2 Cent.
Ungeachtet des seit mehreren…

Fahrzeuge für SchnellBus-Verkehr zusätzlich mit innovativer Klimatechnik ausgestattet

Fahrzeuge für SchnellBus-Verkehr zusätzlich mit innovativer Klimatechnik ausgestattet

Moers. Mit insgesamt zwölf fabrikneuen Bussen des Herstellers MAN hat die NIAG-Gruppe jetzt ihre Busflotte verstärkt. Die vier Gelenkbusse, drei Standardlinienbusse und drei Überlandbusse für die SchnellBus-Linien sorgen ab sofort für mehr Fahrgastkomfort. Mit zwei neuen Standard-Linienbussen hat auch die NIAG-Tochter LOOK in Kleve die Busflotte ergänzt. „Wir erneuern…

Nutzlose EU-Richtlinie - Lkw-Unterfahrschutz - ADAC entschärft Todesfalle für 100 Euro

Es ist die Horrorvorstellung für jeden Autofahrer: Ein Auffahrunfall auf einen Lkw. Das Unterfahren eines Lastwagenhecks gehört tatsächlich zu den gefährlichsten Situationen für Pkw-Insassen – laut ADAC Unfallforschung sterben in Deutschland jährlich 40 Menschen, 400 werden schwer verletzt. Um diese Zahl zu reduzieren wurde 2006 von der EU ein neuer Unterfahrschutz…

FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin