Nach 30 Jahren zum ersten Mal wieder sozialer Wohnungsbau in Xanten

Holger Versteeg ist stolz auf sein Vorhaben Xanten. Die Zahl öffentlich geförderter Sozialwohnungen ist deutlich gesunken, der Bedarf wird ständig mehr. Holger Versteeg, Inhaber der Firma Vresh Energie und Gesellschafter der VPX GbR sagt allerdings: „Das muss nicht sein, wir brauchen wieder bezahlbaren Wohnraum“, und ist nach ca. 30 Jahren der erste Bauherr für sozialen Wohnungsbau in der Römerstadt. Die VPX GbR hat ebenfalls  ihren Sitz in Xanten, der zweite Gesellschafter ist Thomas Peters, der die Fertighausproduktion in Kevelaer steuert. Als Spezialist für energetisches Wohnen baut der versierte Unternehmer Holger Versteeg das 6-Familien-Haus in Xanten Marienbaum direkt am Markt. Holger Versteeg: „Ich möchte Wohnen bezahlbar gestalten und trotzdem soll niemand auf Qualität verzichten müssen.“

Über zwei Geschosse werden es 6 barrierefreie Wohnungen entstehen, sie sind zwischen 53 und 62 qm groß, teilweise mit Blick auf die kleine Kirche. Die Holzrahmen-Bauweise mit Massivholzdecken, macht das Wohnen von Beginn an angenehm. "Das hier  ist Lego für Große, die Steinzeit ist längst vorbei," scherzt Versteeg. Auch die Neben- und Folgekosten sollen sich sehr  in Grenzen halten, denn der Häuslebauer weiß ja, wie es günstig geht. Photovoltaik, moderne Badsanierung, Lüftungstechnik,  Heizungstechnik, sowie Trinkwasserhygiene und noch einiges mehr leistet das Xantener Unternehmen  Vresh-Energie. Somit ist ein Haus fast komplett aus einer Hand gebaut. Der Rohbau steht bereits,  innerhalb einer Woche kann das Gebäude fertiggestellt werden, dann beginnt der Innenausbau und die Außen-Verblendung. Die Fertigstellung der Wohnungen soll im Frühsommer sein.

Wer hier einziehen möchte, braucht allerdings einen Wohnberechtigungsschein. Bei der heutigen Gesamteinkommenslage ist das für viele kein Problem, diese Berechtigung zu erhalten. Die Einkommensgrenze liegt für einen Einpersonenhaushalt in Nordrhein-Westfalen liegt bei 18.010 Euro im Jahr.
Den Baufortschritt kann man bei Vresh-Energie auf  Facebook verfolgen

So erreichen Sie uns:
Heeser Weg 23
46509 Xanten
Tel: 02801 / 988 260
Fax: 02801 / 988 267
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vresh-energie.de

blog comments powered by Disqus
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin