Sommerflugplan mit drei neuen Ryanair-Strecken am Airport Weeze

Weeze. Mit den Osterferien steht auch der Flugplanwechsel vor der Tür. Ab dem 27. März 2016 gilt der Sommerflugplan am Airport Weeze – und der hat mit Malta, Comiso und Rhodos gleich drei neue Sonnenziele mit Ryanair im Programm. In den Ferien rechnet der Airport Weeze mit 85.000 Passagieren.
Beim Airport Weeze stehen schon jetzt alle Zeichen auf Sommer – und das exakt eine Woche nach offiziellem Frühjahrsbeginn, der einen Tag vor dem Start der Osterferien am 21. März liegt. Denn: Ab dem 27. März gilt der neue Sommerflugplan – und damit erweitert sich das Flugangebot von Ryanair um drei sommerliche Inselziele. Neu im Programm der Iren sind Malta, Comiso auf Sizilien und das griechische Rhodos. Alle drei Destinationen bieten sich nicht nur für Kurztrips, sondern auch für gemütliche Familienurlaube an – zum Beispiel noch in der letzten Woche der Osterferien. In diesem Sommer bietet Ryanair vom Niederrhein aus insgesamt 41 Strecken an - mit bis zu 133 Flügen pro Woche.

Alle drei neuen Strecken werden jeweils zweimal wöchentlich bedient. Nach Comiso starten die Maschinen im Sommer montags und freitags. Die Flüge nach Malta heben dienstags und samstags ab. In Richtung Rhodos geht es zwischen dem 2. Juni und dem 29. September immer donnerstags. Zudem startet ein Rhodos-Flieger vom 5. bis 26. Juni und vom 4. bis 29. September sonntagnachmittags, in der Zeit vom 3. Juli bis 28. August bereits sonntagmorgens.
Der Erstflug nach Comiso ist für den 1. April geplant, einen Tag später geht es dann vom Niederrhein aus zum ersten Mal nach Malta. Rhodos wird ab dem 2. Juni angeflogen.

Mit den neuen Ryanair-Routen sind weitere klassische Sommerurlaubsziele im Programm: Alle drei Inseln liegen im schönen Mittelmeer und versprechen entspannte Ferientage – ob am Strand von Rhodos, beim Schnorcheln auf Malta oder bei einer Klettertour auf Sizilien. Praktische Pauschalreise-Pakete ab Weeze, buchbar in Reisebüros, bieten beispielsweise Alltours, LMX Touristik oder JT Touristik an.
Doch nicht nur die drei neuen Strecken sorgen für viele Passagiere: In den Osterferien nutzen viele Reisende den Airport Weeze, der bereits für den Urlauberansturm gerüstet ist. Allein am ersten Osterferienwochenende werden rund 13.200 Fluggäste erwartet. Für die gesamten Osterferien geht der Airport Weeze von rund 85.000 Passagieren aus. Die haben diverse Ziele zur Auswahl, so hat Ryanair pünktlich zu den Ferien Zusatzflüge in Programm genommen, um dem Ansturm gerecht zu werden: Schon ab dem 17. März gibt es tägliche Abflüge nach Spanien: Alicante, Malaga und Mallorca werden angeflogen. „Zusätzliche Verbindungen werden in den Osterferien auch nach Rom-Ciampino, nach Kreta und nach Porto durchgeführt“, erklärt Holger Terhorst, Marketing-Manager des Airports Weeze.

Damit es trotz des größeren Passagieraufkommens ein entspannter Start in die Ferien wird, rät Terhorst, ausreichend Zeit für Anreise, Check-in und Sicherheitskontrollen einzuplanen. Sein Tipp: „Spätestens zwei Stunden vor dem geplanten Abflug sollten sich unsere Passagiere am Airport einfinden.“
In Kürze
- Aufstockung der Kapazität zum Beginn der Osterferien
- Finale Umstellung auf Sommerflugplan am 27. März 2016.
- Mit Comiso, Malta und Rhodos nimmt Ryanair drei neue Mittelmeer- Routen ins Programm.
- Ryanair bedient damit 41 Strecken ab Weeze – mit bis zu 133 Flügen pro Woche.
- Der Airport Weeze rechnet mit 85.000 Passagieren in den Osterferien, allein fürs erste Ferienwochenende werden 13.200 Reisende erwartet.

blog comments powered by Disqus
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin