• Regionales

  • 1

Bauarbeiten im Kurpark gehen in die zweite Halbzeit

Xanten. Am nächsten Montag, den 02.10.2017, beginnen die vorbereitenden Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Baumaßnahme „Park der Begegnung – KUrlaub in den Wallanlagen“. Während die Bauarbeiten im Ost- und Südwall auf die Zielgerade einbiegen – eine Fertigstellung dieses Abschnitts ist bis zum Ende des Jahres 2017 geplant – wird nun zunächst der Nordwall zur Baustelle werden. Das nach öffentlicher Ausschreibung mit dem zweiten Bauabschnitt (Nord- und Westwall) beauftragte Garten- und Landschaftsbauunternehmen Dieter Berg aus Mülheim a. d. Ruhr wird ab kommenden Montag mit der Umgestaltung des Nordwalls beginnen, der Westwall wird dann ab Anfang 2018 als letzter Wallabschnitt folgen.

Im Nordwall werden nun zuerst Baustellenzäune aufgestellt und die Baustelle in Gänze eingerichtet, bevor die Abbrucharbeiten der bestehenden Wege folgen. In diesem Zusammenhang ist es leider auch erforderlich, die bestehenden Wegeverbindungen, welche vom Wohngebiet Antonius-, Kriemhild-, Gunter- und Brundhildstraße durch den Nordwall in die Kernstadt verlaufen, für die Dauer der Baumaßnahme zu sperren. Für Fußgänger und Radfahrer besteht aber weiterhin die Möglichkeit, über den Vorplatz des APX-Haupteinganges und die Klever Straße auf kurzem Wege in die Innenstadt zu gelangen.

Bürgermeister Görtz: „Ich freue mich, dass das für die Stadt so wichtige Projekt mit voller Tatkraft weiter läuft. Genauso wie viele Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehe ich der Fertigstellung der Maß-nahme mit großer Spannung entgegen und bitte die betroffenen Anlieger, die mit einer solchen Baumaßnahme zwangsläufig verbundenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Bei entstehenden Fragen oder Problemen stehen die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stadtverwaltung und DBX gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.“

blog comments powered by Disqus
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedin