• Regionales

  • 1

Flüchtlinge lernen ihre neue Heimat kennen

Eine Rundfahrt mit der Seestern in XantenXanten. Im Rahmen seiner Bemühungen um die Integration der in Xanten lebenden Flüchtlinge bietet der Arbeitskreis Asyl in Zusammenarbeit mit dem Sozialverband VdK Ortsverband Xanten eine individuelle Sonderfahrt mit dem Fahrgastschiff "Seestern" an. Die Rundfahrt auf der Xantener Nord- und Südsee soll den Flüchtlingen einmal die Schönheit ihrer neuen Heimat zeigen.

Hier können sie
• erfahren, wie diese Seen entstanden sind,
• verschiedene interessante Dinge entdecken,
• die wunderbare Aussicht genießen
• und sich bei Kaffee und Kuchen oder Tee und Gebäck gemütlich unterhalten, also für eine kurze Zeit „Ferien“ genießen.

Da es sich um eine gemeinsame Veranstaltung von Arbeitskreis Asyl Xanten und Sozialverband VdK handelt, haben Flüchtlinge und „Einheimische“ ausreichend Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Termin für diese Fahrt ist der 28. Mai. Treffpunkt ist um 14:50 Uhr am Hafen Xanten, Salmstraße 30. Die Rundfahrt wird etwa zwei Stunden dauern. Detaillierte Informationen gibt es unter Tel. 0152 34779180.

Gerne können sich weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger für diesen Nachmittag anmelden. Die Sonderfahrt wird nur für angemeldete Personen zum ermäßigten Preis von 15 Euro angeboten und ist nicht Bestandteil des normalen Fahrplans der "Seestern" mit ihrem Kapitän Nikolai Nachtigall. Im Preis sind eine große Rundfahrt über die Xantener Seen sowie Kaffee und Kuchen an Bord enthalten. Anmeldungen bitte bei Volker Markus vom VdK unter 02801 705280.

Foto: Seestern GmbH

FacebookTwitter