Yetim: Kopfpauschale verhindert

Über 3500 Moerser Unterschriften gegen die Kopfpauschale haben nach Meinung des frisch gewählten Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim ihren Anteil am Wahlsieg von Rot-Grün.
Die „unsolidarische“ Idee der Kopfpauschale sei mit dem Wahlergebnis vom Tisch, ebenso die Finanzierung von FDP-Steuergeschenken durch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, freut sich der Moerser Politiker.

Sorge bereiten ihm nur die ca. 180 000 Stimmen für die Rechten Gruppen. „Hier ist es notwendig in Aufklärung und Bildung bereits in den Schulen zu investieren und nicht wie von CDU und FDP geplant, auch noch zu kürzen“ kritisiert Yetim Pländr der schwarz-gelben Bundesregierung.

Foto: SPD Moers