Eindeutiges Votum für Ulle Schauws

Die Grünen im Bezirksverband Niederrhein-Wupper, der sich aus 12 Kreisverbänden (Krefeld, Wesel, Kleve, Viersen, Mönchengladbach, Heinsberg, Düsseldorf, Neuss, Solingen, Mettmann, Remscheid, Wuppertal) am Niederrhein und im Bergischen Land zusammensetzt, haben sich am Freitag überwältigend deutlich für die erneute Kandidatur der Bundestagsabgeordneten Ulle Schauws ausgesprochen. Auf ihrer gemeinsamen Mitgliederversammlung gaben sie der frauen- und kulturpolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion gleich im ersten Wahlgang das entsprechende Votum.

„Ulle Schauws hat uns in den letzten vier Jahren sehr gut vertreten und unsere grüne Politik auch am Niederrhein und im Bergischen nach Kräften unterstützt“, so Bezirksverbandssprecher Benjamin Jopen (Düsseldorf). „Wir möchten gern, dass sie das eine weitere Legislaturperiode tun kann.“
Die gebürtige Hülserin hatte bereits im Mai von den grünen Ortsverbänden in ihrem Direktwahlbezirk Krefeld/Moers/Neukirchen-Vluyn jeweils das einstimmige Votum für die erneute Kandidatur erhalten.
Die NrW- Grünen vergaben weitere Voten für die regionalen Kandidaturen sowohl der Landtags- als auch der Bundestagskandidat/innen.

Schauws hat mit dem ersten Bezirksvotum beste Chancen, einen aussichtsreichen Platz auf der NRW-Landesliste zu erhalten. Diese wählen die Landesgrünen auf einem Parteitag im Dezember in Oberhausen. Die gemeinsame Wahlversammlung der Grünen Krefeld, Moers und Neukirchen-Vluyn, bei der Ulle Schauws dann offiziell auch als Bundestagsdirektkandidatin für den Wahlbezirk 114 gewählt werden soll, wird am 14. September stattfinden.