Prälat Richard Schulte Staade wird in Kevelaer beigesetzt

Kevelaer. Der am 13. Januar verstorbene Prälat Richard Schulte Staade wird am Samstag, 25. Januar, auf dem Friedhof an der Römerstraße in Kevelaer beigesetzt. Zuvor wird ab 11 Uhr ein Gottesdienst in der Marienbasilika gefeiert.
Die Möglichkeit, Abschied von dem Ehrenbürger der Stadt zu nehmen, besteht am Freitag, 24. Januar, von 9 bis 19 Uhr in der Basilika. Um 19.30 Uhr beginnt das Abendgebet für den Verstorbenen. Bereits am Freitag, 17. Januar, hält Weihbischof Rolf Lohmann ab 18.30 Uhr ein Gedenkamt für Richard Schulte Staade in Kevelaer.

Statt möglicherweise zugedachter Blumen oder Kränze wird im Sinne des Verstorbenen um eine Spende für die Schulte Staade-Stiftung zur Förderung kirchlicher Zwecke in Kevelaer und zur Verschönerung des Ortes gebeten. Das Konto bei der DKM hat die IBAN DE77 4006 0265 0010 1290 00, BIC GENODEM1DKM. Die Kondolenzadresse ist das Priesterhaus in Kevelaer, Kapellenplatz 35. (pbm/cb