Hier spricht deine Mama

Schnell und unbürokratisch helfen – das gehört zu den Stärken des Lions Clubs Xanten. Als Wolfgang Platen, amtierender Präsident der Xantener Lions, hörte, vor welcher Herausforderung Mitarbeiter und Bewohner des Gerebernushaus' in Sonsbeck standen, reagierte er sofort. Seit mehr als einer Woche dürfen die Bewohner des Barbara-Hauses ihre Zimmer für eine Quarantänezeit von zwei Wochen nicht verlassen.

Damit entfällt die Idee ein Zelt aufzustellen, um im Freien Besuch zu empfangen. Um den betroffenen 28 Personen trotzdem einen nahen Kontakt mit ihren Angehörigen zu ermöglichen, gibt es jetzt eine praktikable Lösung. Durch die geschlossene Terrassentür ihrer Zimmers können die Bewohner ihre Angehörigen sehen. Für die Verständigung untereinander hat der Lions Club Xanten sechs Babyfonanlagen zur Verfügung gestellt – rechtzeitig vor Muttertag am letzten Sonntag. „Eine einfache Lösung, die sofort ohne technische Kenntnisse umzusetzen ist!“ freut sich Wolfgang Platen.
q Dass die Babyfone gut ankommen, versicherte Katrin Schulte, die stellvertretende Leiterin der Einrichtung: „Die Freude über die Begegnung mit den Angehörigen ist groß! Es ist so wichtig, dass gerade die Bewohner, die ihre Zimmer nicht verlassen dürfen, ihre Kinder und Enkelkinder vor Ort sehen und mit ihnen sprechen können.“