Schüler-Team aus Moers freut sich über Unterstützung aus der Region

Ein Schülerteam aus Moers vom Gymnasium Adolfinum und vom Grafschafter Gymnasium ist in der Endausscheidung um den erstmals vergebenen Sonderpreis der Jugendzeitschrift SPIESSER für die besten Geschäftsideen beim bundesweiten Onlinewettbewerb „Jugend gründet“.
Das Besondere bei diesem Sonderpreis ist, dass jeder Besucher der Webseite www.spiesser.de bis Ende Mai mitentscheiden kann, wer den Preis erhält. Daher freut sich das Team GlobalTranslation (Khira Nacef, Lioba Buch und Hans Lietz) über Unterstützung aus der Region.

Für den Sonderpreis haben sich die 16 Teams mit den besten Geschäftsideen, die bei „Jugend gründet“ eingereicht wurden, qualifiziert. Neben dem Moerser Team, das mit einem kleinen multifunktionalen Simultanübersetzungsgerät ins Rennen gehen, wurden Teams aus Baden-Württemberg, Hamburg, Bayern, Hessen, Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen und Sachsen für die Sonderpreis-Endausscheidung nominiert.
Das „Jugend-gründet“Team, das bei der Publikumsbewertung die meisten Stimmen auf sich vereinen kann, wird unabhängig von seiner Platzierung im Wettbewerb als Gast zum „Jugend gründet“-Finale am 23. Juni 2010 nach Wolfsburg zur Übergabe des SPIESSER-User-Preises eingeladen.

Auch das Abstimmen lohnt sich, denn wer abstimmt, hat die Chance, eine Digitalkamera zu gewinnen.
Weitere Informationen zum Wettbewerb auf www.jugend-gruendet.de.