Stadt Moers sucht Pflegefamilie für einen neunjährigen Jungen

Normalerweise läuft die Suche nach Pflegefamilien beim Fachdienst Jugend der Stadt Moers, Zentraler Pflegekinderdienst, nach einem erfolgreich erprobten Verfahren. Im Fall eines neun Jahre alten Jungen aus dem Moerser Norden, der derzeit in Herne von einer Familie betreut wird, wählt das Sozialraumteam Nord einen anderen Weg – über die Öffentlichkeit.
„Wir suchen außerhalb unserer normalen Pflegestellen, weil sich aus der Pflegezeit möglichst eine Art Patenschaft auf Dauer ergeben soll“, erläutert Mitarbeiterin Sabine Schlicht. „Die Mutter ist derzeit nicht in der Lage ihren Alltag zu organisieren und sich um ihren Sohn zu kümmern. Der regelmäßige Kontakt zur leiblichen Mutter ist aber sehr wichtig für die Entwicklung des Kindes. Aus diesem Grund suchen wir eine Pflegefamilie in der Region.“ Unterstützt wird die Familie von der vom Jugendhilfeträger „Löwenzahn".

Junge sucht Zuneigung und ist aufgeschlossen
Der Neunjährige ist anlehnungsbedürftig und sucht Zuneigung. Er ist tierlieb, leicht zu begeistern und zu motivieren. Seine Hobbys sind Fußball, Schwimmen, Singen und Gesellschaftsspiele. Er würde gut in eine Familie passen, die bereits Kinder hat. „Probleme hat er mit der Konzentration, aber einen besonderen pädagogischen Bedarf gibt es nicht“, so Fachfrau Sabine Schlicht.
Wer sich vorstellen kann, die Pflege des Jungen zu übernehmen, kann sich direkt mit ihr in Verbindung setzen.
Ansprechpartner: Sabine Schlicht, Telefon 0 28 41 / 88 94 09 - 29, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.