Grillzangen als Gedächtnisstütze

Moers. Weniger Regen, mehr Sonne! Das lockt die Menschen wieder ins Freie – Spaziergänger zum Beispiel in die Moerser Innenstadt und Grillfreunde in den Freizeitpark. Hier herrscht an den Wochenenden und in den Sommerferien nun zusätzlich auch wieder unter der Woche wie gewohnt buntes Treiben, was die ENNI Stadt & Service (ENNI) auf den Plan ruft. Sie hat auch in diesem Jahr im Freizeitpark und am Schwafheimer Bergsee wieder spezielle Entsorgungsmöglichkeiten für Grillabfälle eingerichtet. „Die haben sich sehr bewährt und werden von zahlreichen Grillfreunden sehr gut angenommen“, erklärt ENNI-Abfallexpertin Claudia Jaeckel.

So sind die Cad-dy-Teams der ENNI nun auch wieder sonntags in der Innenstadt im Einsatz, um Abfallbehälter und Grilltonnen zu leeren. Dabei steht für Jaeckel fest: Mit zusätzlichen Abfallbehältern allein ist es nicht getan. „Wir müssen unsere Initiative Sauberes Moers weiter beleben und die Menschen über die richtige Entsorgung ihrer Abfälle aufklären. Das gilt auch fürs Grillen.“ Hier setzt die ENNI auch in diesem Jahr auf den Einsatz eines Promotion-Teams: Das wird am Sonntag, 24. Juli im Park Flyer verteilen, und die Griller persönlich ansprechen. „Und damit sie bei Kotelett und Würstchen immer an die richtige Abfallentsorgung denken, statten wir sie außerdem mit einer Grillzange aus – quasi als Gedächtnisstütze.“