Offene Woche in der Musikschule Dinslaken

Dinslaken. Was soll mein Kind für ein Instrument wählen? Wie sieht ein Violoncello aus? An welchen Tagen und bei welchen Lehrkräften kann man Klavier lernen? All diese Fragen kann ein Besuch der Offenen Woche in der Musikschule Dinslaken e. V. beantworten. In der Woche von Montag, den 16. März bis Freitag, den 20. März, bietet die Musikschule Dinslaken e. V. eine „Woche…

Straßenbeleuchtung in Holderberg, Schwafheim und Vennikel - ENNI setzt beschlossene Nachtabschaltung um

Der Rat der Stadt Moers hat im Zuge der Haushaltssiche-rungsmaßnahmen entschieden: montags bis freitags muss die ENNI Stadt & Service (ENNI) die Straßenbeleuchtung in Moers zwischen 1 Uhr und 3.30 Uhr ausschalten. Das soll dauerhaft Kosten sparen und den CO²-Ausstoß verringern, um einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Sukzessive geht in den Ortsteilen…

Sozialberatung im AWO Familienzentrum „Storchennest“ in Kranenburg

Ab dem 10.03.2015 findet in der AWO Kindertagesstätte „Storchennest“ regelmäßig eine Sozialberatung in Form einer offenen Sprechstunde statt. An jedem Dienstag in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr können Interessierte und Betroffene sich zu Themen wie Arbeitslosengeld, Anträge und Bewilligungen informieren und beraten lassen. Kompetente Beratung und Hilfestellung gibt…

Sicher wohnen mit Kleinkindern

Rund 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren verletzen sich jährlich in Deutschland (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, 2012). Das Tragische daran: Die meisten dieser Unfälle geschehen im vermeintlich sicheren Zuhause. Viele davon könnten vermieden werden, wenn Eltern die Gefahren in den eigenen vier Wänden besser kennen würden. Denn hier in gewohnter…

75 Jahre Parkuhr - Eine Sammlung von Berthold Schumacher

Issum. Sie ist zwar inzwischen fast vollständig von den Straßen verschwunden, und doch ist sie vielen Autofahrern noch wohl bekannt – die Parkuhr. Wer sieht sich nicht noch in den Innenstädten nach erfolgreicher Parkplatzsuche verzweifelt nach den dringend benötigten Groschen kramen, um die unersättliche Parkuhr damit zu füttern und zumindest für eine gewisse Zeit…