„Men in Black“ beim Marketing-Preis-Kevelaer

Kevelaer – Schwarze Anzüge, schwarze Hüte und ebenso schwarze Sonnenbrillen – das sind die Markenzeichen der „Blues Brothers“. Bei der diesjährigen Verleihung des Marketing-Preis-Kevelaer am 02. Dezember werden die Gäste den Eindruck haben, die legendäre Rhythm-and-Blues-Band zu erleben, wenn die „Men in Black“ ab 19.30 Uhr auf die Bühne treten.


Mit Songs wie „Everybody needs somebody to love“ oder „Soul Man“ und der typischen „Blues Brothers“-Choreographie werden die “Men in Black” zu begeistern wissen. „Begeistert“ haben auch die drei Preisträger des Jahres 2010 die Jury-Mitglieder Galerist Heinz Janssen, Steinbildhauermeister Karl Hoß sowie Benno van Aerssen, der sich ebenso wie die beiden anderen Jury-Mitglieder 1998 über die Auszeichnung seiner Benno van Aerssen GmbH mit dem Marketing-Preis-Kevelaer freute.
Gemeinsam mit Wirtschaftsförderin Ruth Keuken wählten sie drei verdiente Preisträger aus, die für ihr unternehmerisches Wirken im Interesse des Standortes ausgezeichnet werden. Hauptreferentin des Abends wird Prof. Dr. Marie-Louise Klotz, Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, sein. Sie wird die Liste namhafter Referenten in Kevelaer um einen bedeutsamen Namen erweitern. Ihr Hauptreferat ist überschrieben mit „Die Bedeutung der Hochschule Rhein-Waal für die gesamte Region“.

Verblüffend echt
Eigene Interpretationen von Welthits und Evergreens, die unter die Haut gehen; Swing-, Rock ‘n‘ Roll- sowie Soulnummern ebenso wie Oldies und Klassik-Hits gepaart mit gesungenen und gespielten Parodien, die mit viel Witz und Charme vorgetragen werden – das sind die „Men in Black“.
Die drei Sänger und Entertainer verfügen über langjährige Erfahrungen in verschiedenen Tanz-, Oldie- und Rockbands sowie Orchestern und Studioprojekten. Vielseitigkeit ist somit „vorprogrammiert“. Und so verwundert es nicht, wenn sie zunächst als „Blues Brothers“ auftreten, um sich dann in Swing-Größen wie das „Ratpack“ – Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis jr. – verwandeln. Auch Joe Cocker, Freddie Mercury und Ray Charles vermögen sie verblüffend echt musikalisch nachzuempfinden. Und mit diesem Können werden sie die diesjährige Verleihung des Marketing-Preis-Kevelaer am 02. Dezember abrunden.

 

Foto: WfG Kevelaer