Sparkasse erhält Sicherheitsrücklage und neuen Vorstand: Wahl von Bernd Zibell bestätigt

Der Zweckverband der Sparkasse am Niederrhein stimmte der Wahl von Bernd Zibell (Mitte) als neuem Vorstand der Sparkasse am Niederrhein zu. Zu den ersten Gratulanten gehörten (v.l.n.r.): Verbandsvorsteher Hans-Theo Menniken, Vorstandsmitglied Frank-Rainer Laake, Peter Maaß, Vorsitzender der Verbandsversammlung, und rechts neben Bernd Zibell: Verwaltungsratsvorsitzender Karl-Heinz Reimann und Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. Kreis Wesel. Die 3,3 Millionen Euro, die die Sparkasse am Niederrhein für das Geschäftsjahr 2012 als Gewinn verbuchen konnte, fließen komplett in die Sicherheitsrücklage des größten Kreditinstitutes im Kreis Wesel. Das entschied der Sparkassen-Zweckverband, der heute im Casino der Sparkassen-Hauptstelle tagte. Zudem stimmten die 50 Vertreter des Kreises sowie der Städte Moers, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg mehrheitlich der Bestellung des neuen Vorstandsmitgliedes Bernd Zibell zu.

Bernd Zibell wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 1. Januar 2014 Vorstand der Sparkasse am Niederrhein. Er hat seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der ehemaligen Stadtsparkasse Köln absolviert. Seit 2008 verantwortet er als Bereichsleiter fünf Abteilungen mit rund 100 Mitarbeitern, die auf die ganzheitliche Beratung von Firmen- und institutionellen Kunden spezialisiert sind. Überdies leitet er dort das Stiftungsmanagement für Sparkassen- und Kundenstiftungen. Er lebt im Bergischen Land, wird aber mit seinem Dienstbeginn seinen Wohnsitz an den Niederrhein verlegen. Bernd Zibell ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Hintergrundinformationen: Zweckverbände sind die bekannteste und häufigste Form interkommunaler Kooperationen, um öffentlich-rechtliche Aufgaben gemeinsam zu erledigen. Träger der Sparkasse am Niederrhein ist der Sparkassenzweckverband des Kreises Wesel und der Städte Moers, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg. Anteile am Zweckverband halten mit jeweils 30 Prozent der Kreis Wesel und die Stadt Moers; die Städte Rheinberg und Neukirchen-Vluyn sind mit jeweils 20 Prozent beteiligt. Vorsitzender des Sparkassenzweckverbandes ist Peter Maaß.