Angelika Wagner zur Regionsgeschäftsführerin gewählt

Angelika Wagner als neue Regionschefin des DGBMit 96,6 % der Delegiertenstimmen ist Angelika Wagner zur Geschäftsführerin der DGB-Region Niederrhein gewählt worden. Erstmals wurde die Wahl nach neuer Satzung in der Landesbezirkskonferenz des Deutschen Gewerkschaftsbundes durchgeführt, die vom 13. bis 14.12.2013 in Neuss stattfand. Nach dieser Satzung werden aus den Regionsvorsitzenden Regionsgeschäftsführerinnen und –geschäftsführer. Die Kandidatinnen und Kandidaten für die 11 DGB-Regionen in NRW stellten sich in Neuss den Landesdelegierten der Gewerkschaften zur Wahl. 100 Delegierte der 8 Mitgliedsgewerkschaften waren stimmberechtigt.

Die gewählte Regionsgeschäftsführerin freute sich über das Ergebnis und machte deutlich, dass in der Region Niederrhein besondere Herausforderungen anstehen. Zu der ohnehin sehr niedrigen Beschäftigungsquote kommt der bereits angekündigte weitere Stellenabbau in mehreren Branchen hinzu, der sich negativ auf die Beschäftigungssituation auswirken wird. Wagner kritisierte, dass in einer solchen Situation erneut die Bundesarbeitsmarktmittel drastisch gekürzt werden, obwohl nun Investitionen in Qualifizierung und Beschäftigung dringend notwendig wären.