50 Prozent Erneuerbare Energien in 2020 sind machbar

Zur Studie des Bundeswirtschaftsministeriums über die Voraussetzungen einer optimalen Integration Erneuerbarer Energien in das Stromversorgungssystem erklärt der stellvertretende energiepolitische Sprecher Dirk Becker: Gute Nachrichten für den Ausbau der Erneuerbaren Energien: Das Wirtschaftsministerium hat eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass selbst bei einem…

Architektenkreis besuchte Bau der Hochschule Rhein-Waal

Architektenkreis besuchte Bau der Hochschule Rhein-Waal

30 freischaffende Architekten aus der Umgebung konnten nun vom Bauherrn Kreis Kleve, vertreten durch den Allgemeinen Vertreter des Landrats Wilfried Suerick und Fachbereichsleiterin Zandra Boxnick zur Begehung der Baustelle der Hochschule Rhein-Waal begrüßt werden. Die Führung leitete der Geschäftsführer der Kreis Klever Bauverwaltungs-GmbH (KKB), Gerhard Koenen, gemeinsam mit dem Projektleiter des Architekturbüros nps tschoban Voss, Dierk Schafmeyer.…

Nein zur Bettensteuer - BdSt NRW fordert den Rat der Stadt Moers auf, die geplante neue Steuer abzulehnen

Ein klares Nein zur Bettensteuer erwartet der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (BdSt NRW) von den Ratsmitgliedern in Moers. Der BdSt NRW lehnt dieses Vorhaben ab.
Die Einführung dieser neuen kommunalen Bagatellsteuer würde dem Ziel der Steuervereinfachung zuwiderlaufen. Zudem ist zu befürchten, dass die Einnahmen der Stadt Moers aus der Gewerbesteuer und der Einkommensteuer sinken, wenn durch die Einführung der „Bettensteuer“ der Umsatz in der Hotelbranche zurückgeht.…

Noch kein Gesicht für die Region gewählt - Wahl einer Regionaldirektorin beim RVR

Regionalverband Ruhr „Das vielerorts beklagte fehlende Gesicht der Region bringt die neue Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel mit ihrem Amtsantritt nicht. Sie ist politisch bisher nicht in Erscheinung getreten“ erklärt Heinz – Peter Kamps, Mitglied der CDU-Fraktion im Regionalverband Ruhr (RVR) für den Kreis Wesel nach der gestrigen Verbandsversammlung.
„Aber was noch nicht ist, kann ja nach dem Prinzip Hoffnung werden. Sie muss Eigenständigkeit, Führungsqualität und Überzeugungskraft zeigen, wenn sie mit den Oberbürgermeistern und Landräten, aber auch mit der Landesregierung auf Augenhöhe regionale Interessen wahrnehmen will. Eine reine Dienstleistungsfunktion nach dem Verständnis ihres Amtsvorgängers wäre zu wenig.“…

Impulse für die Mittelstandsförderung: Förderangebote der KfW-Bank und der NRW.BANK deutlich im Aufwind

Kreis Kleve – Kalkar – Auf Einladung der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve informiert Rainer van Straaten, versierter Förderberater der NRW.BANK, Steuerberater, Firmenkundenberater der Kreditinstitute und die lokalen Wirtschaftsförderer über die aktuellen Initiativen der beiden großen Förderbanken für den Mittelstand. Die NRW.BANK und die KfW-Mittelstandsbank passen ihre Förderangebote ständig an die sich wandelnden konjunkturellen und wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen an.…