Verführung pur: Kräuter und Duftpflanzen heben die Stimmung

Die Augen schließen und tief einatmen: Rosmarin und viele andere Kräuter duften verführerisch. Eine große Auswahl finden Sie in Ihrer Gärtnerei.Ein zarter Lavendelduft liegt in der Luft, ein paar Meter weiter mischt sich das würzige Aroma von Rosmarin mit der fruchtigen Note von Orangen- und Zitronenthymian. Janina schnuppert derweil genießerisch an einer grazilen Pflanze mit hübschen dunkelroten Blüten. „Kennen Sie schon die Schokoladen-Kosmee? Da müssen Sie unbedingt mal dran riechen“, meint die gelernte Gärtnerin und hält uns den Topf in Nasenhöhe vors Gesicht. Tatsächlich, eindeutig Zartbitterschokolade, ein wahrhaft verführerischer Duft, der einem schlagartig das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.

Gärtnereien in NRW bieten eine breite Auswahl
„Toll, oder?!“, Janina, der die Pflege der Duftpflanzen und Kräuter obliegt, steht ihre Begeisterung ins Gesicht geschrieben. „Ich wusste bis zu Beginn meiner Ausbildung als Gärtnerin im Zierpflanzenbau gar nicht, wie viele Duftpflanzen und leckere Kräuter es gibt, im Supermarkt oder im Baumarkt sieht man ja immer nur Schnittlauch und Basilikum, dabei gibt es so viel mehr.“ Rasch bückt sie sich und greift einen anderen Topf. „Schauen Sie sich doch mal diese Pflanze an, die ist im Moment der Renner, weil wir gerade eine Ausstellung zum Thema Gärtnern mit Kindern haben.“ Nach einmal Schnuppern läuft der Denkapparat auf Hochtouren: Riecht wirklich lecker, aber woher kommt einem dieser Duft nur so bekannt vor? „Das ist eine Gummibärchen-Blume, botanisch Cephalophora aromatica“, klärt Janina uns auf und strahlt vor Stolz über das ganze Gesicht.

Gestaltungsbeispiele und Kostproben
Zu Recht, die Ausstellung war nämlich ihre Idee. Wie überall in Nordrhein-Westfalen legt auch ihre Gärtnerei großen Wert darauf, den Kunden nicht nur wertvolle Tipps zur Pflanzenpflege an die Hand zu geben, sondern auch Neuheiten vorzustellen und Gestaltungsideen zu zeigen. „Gestern Vormittag ist sogar eine Kindergartengruppe gekommen, die von unserer Aktion gehört hatte. Die wollen jetzt das Duftbeet, das wir hier gestaltet haben, bei sich nachpflanzen.“ Janina und ihre Kollegen haben jede Menge schöne Gestaltungsbeispiele mit der passenden Dekoration parat.


„Wer sich Kräuter und Duftpflanzen auf den Balkon oder die Terrasse stellt, hat sogar gleich mehrere Vorteile“, erklärt Janina. „Man sitzt direkt neben der Duftquelle und hat es außerdem nicht weit, wenn man frische Kräuter für die Küche braucht.“ Zum Glück hat die Gärtnerei seit Neuestem auch ein integriertes kleines Café, denn nach so vielen duften Anregungen ist jetzt ein Stück Kuchen genau das richtige!

Quelle: GMH/LVR / Foto: GMH/BVE