Rasen benötigt schon im Herbst Vorsorge

Damit der Rasen auch im nächsten Frühjahr wieder gesund und kräftig wachsen kann, sollte schon im Herbst Vorsorge getroffen werden. Es ist unerlässlich, eine Abschlussdüngung vor dem Winter zu machen!
Wichtig ist die Abstimmung der richtigen Nährstoffe. Verwenden Sie nicht den normalen Rasendünger, denn dieser enthält in den meisten Fällen zu viel Stickstoff! Kalium, Eisen und Magnesium sind die Bausteine, aus denen der Herbstdünger aufgebaut ist. 

Kalium erhöht die Frosthärte und die Standfestigkeit der Rasengräser durch seine Fähigkeit, den Wasserhaushalt der Pflanzen zu steuern.

Magnesium ist ein unersetzbarer, zentraler Baustein des Blattgrüns (Chlorophyll) und damit elementar für ein schönes Rasengrün im Herbst. Eisen ist in Form von Chelaten im Dünger enthalten. Auch Eisen ist wichtiger Baustein des Blattgrüns. Durch diese Düngung erhalten Sie einen trittfesten und dunkelgrünen Rasen über die Wintermonate. Das Moos hat keine Chance sich im Rasen auszubreiten.
Diese Düngung ist wie ein Schutzmantel bei Eis und Schnee im Winter. Im Frühling werden Sie viel Freude an einem gesunden Rasen haben.

 

Foto: © WL Wiefel