Kompetenz Brust im EVK

Kompetenz Brust im EVK

Wesel. Sorgfältig geprüft und final mit einer Erst-Zertifizierungsempfehlung durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe versehen, hat das eigenständige Brustkrebszentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel ein wichtiges Audit mit Bravour bestanden.
Brustkrebs ist auch heute leider immer noch eine gefürchtete Diagnose. Denn die weibliche Brust ist nicht einfach nur ein Organ, sie…

Einsegnung der vierten Etage unter Corona-Bedingungen im kleinen Kreis

Einsegnung der vierten Etage  unter Corona-Bedingungen im kleinen Kreis

Kamp-Lintfort. Kommt man in die vierte Etage des Kamp-Lintforter St. Bernhard-Hospitals, empfängt einen eine moderne und angenehme Atmosphäre. Angenehme Rottöne beherrschen das Bild und sind die Orientierungsfarbe der Stationen. 21 Krankenzimmer bieten 70 Patienten auf den Stationen 4a und 4b Platz. Zudem bezieht die Palliativstation wieder ihre Räumlichkeiten mit fünf…

Freie Bürgerliste Moers kritisiert Schliiießung des Abstrichzentums

„Angesichts der vermehrten Coronainfektionen in Moers und der Forderung von Dr. Voshaar auf Erhalt des Abstrichzentrums kann man die Forderung vom Bürgermeister Fleischhauer nur unterstützen“, erklärt aktuell Paul Süßer, Fraktionsvorsitzender der „Freie Bürgerliste Moers (FBM)“ zu den Planungen, dass Abstrichzentrum für Corona-Tests am Krankenhaus Bethanien durch den Kreis…

Insgesamt 317 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve

Kreis Kleve. Am heutigen Dienstag, 07. April 2020, 13.00 Uhr, liegen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 317 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind 25 in Bedburg-Hau, 19 in Emmerich am Rhein, 38 in Geldern, 20 in Goch, 24 in Issum, 19 in Kalkar, 27 in Kerken, 23 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 28 in Kleve, 5 in Kranenburg, 35 in Rees, 8 in Rheurdt,…

Symptome während der Corona-Krise nicht verschleppen

Symptome während der Corona-Krise nicht verschleppen

Moers. Auch in Zeiten von Corona brechen sich Menschen Arme und Beine oder erleiden organische und andere Beschwerden, trauen sich aber nicht, medizinische Hilfe aufzusuchen. Bei einer Telefonsprechstunde beantworten die Chefärzte und eine Sektionsleiterin des Krankenhauses Bethanien am kommenden Dienstag (7.4.) von 15 bis 16 Uhr Fragen zu allen Krankheitssymptomen…