• Regionales

  • 1

52 Osterfeuer - nur Naturholz und Umschichten wegen Tieren

Dinslaken. Weniger Osterfeuer werden diesmal in Dinslaken abgebrannt. Die Meldungen an den kommunalen Fachdienst Allgemeine Ordnung, Gewerbe und Verkehr gingen um sechs auf 52 Ankündigungen für Brauchtumsfeuer zurück. Das ist immer noch eine stattliche Zahl, die Rauchwolken über Dinslaken und Brandgeruch befürchten lässt. In allen Fällen wurde bei der internen Prüfung der Anmeldungen die Feuerwehr zu Rate gezogen.

Im Rathaus appelliert man an die Veranstalter, nur an einem der Ostertage ein Feuer zu entzünden und kein lasiertes oder lackiertes Holz zu verbrennen. Mit Rücksicht auf kleine Tiere und Vögel, die angesichts der frostigen Temperaturen Unterschlupf in aufgeschichtetem Grünzeug gesucht haben könnten, wiederum die Bitte, vor dem Entzünden das aufgeschichtete Material zu wenden und Vorsicht walten zu lassen.