• Regionales

  • 1

Mehr Abfallkörbe für eine saubere Innenstadt

Die Freien Wähler – Bürger für Straelen sind in den vergangenen Wochen und Monaten mehrfach von Bürgern der Stadt Straelen darauf angesprochen worden, dass es ihrer Meinung nach zu wenige Abfallkörbe im Straelener Innenstadtbereich gibt. In einem besonderen Fall wurde einem Bürger laut eigener Aussage von der Stadtverwaltung mitgeteilt, dass die geringe Anzahl von Abfallkörben darauf zurückzuführen ist, dass die Politik beschlossen hätte, die Anzahl der Abfallkörbe zu reduzieren.

„Diese Aussage der Stadtverwaltung ist so nicht korrekt. Richtig ist vielmehr, dass die Abfallkörbe im Außenbereich reduziert werden sollten und nicht im Innenstadtbereich.“, so der Vorsitzende Michael Traurig.
Aus Sicht der Freien Wähler – Bürger für Straelen ist es so, dass es keine flächendeckende Verteilung von Abfallkörben im Stadtgebiet gibt. Dies führt dazu, dass die Bürger ihren Unrat in den Grünanlagen (Hundekotbeutel, Flaschen etc.) oder auf den Gehwegen (Zigarettenkippen, Kaugummis etc.) entsorgen.

Die Entsorgung oder Reinigung ist für die Stadt Straelen letztlich teuer als das Aufstellen und Entleeren zusätzlicher Abfallkörbe. Darüber hinaus leidet das Image der Stadt Straelen, wenn es weiterhin zu derartigen Verunreinigungen kommt. Und um diesen Problemen vorzusorgen, haben die Freien Wähler – Bürger für Straelen den Antrag gestellt, mehr Abfallkörbe in der Innenstadt aufzustellen.
Nach Auffassung der Freien Wähler – Bürger für Straelen kann auch kein Kostenargument gegen die Aufstellung weitere Abfallkörbe angebracht werden, denn hier erinnern die Freien Wähler daran, dass erst in 2012 die Hundesteuer um bis zu 40% erhöht wurde. „Die Stadt Straelen konnte bis heute nicht nachweisen, dass auch nur 1 Euro der Hundesteuer für die Hundebesitzer ausgegeben wird.“, so Michael Traurig weiter, „Hier wäre es angebracht, einmal etwas zurückzugeben.“

Am 26. April können alle Bürgerinnen und Bürger während der Fraktionssitzung der Freien Wähler – Bürger für Straelen diese oder andere Themen diskutieren und Anregungen rund um die Straelener Politik loswerden. Hierzu steht der Vorsitzende der Fraktion – Bürger für Straelen Michael Traurig in der Zeit von 18 bis 19 Uhr telefonisch unter 02834 / 780686 zur Verfügung. Mehr Informationen zur Fraktion – Bürger für Straelen und den Freien Wählern – Bürger für Straelen e.V. erhalten interessierte Bürger unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.fuer-straelen.de