• Regionales

  • 1

Kein Fracking in Xanten

Angesichts der in den vergangenen Tagen in der Bevölkerung Xantens aufgetretenen Irritationen und Unsicherheiten wegen einer Tiefenbohrung im Bereich der Trajanstraße in Xanten stellt Xantens Bürgermeister Thomas Görtz klar, dass es sich hierbei nicht um Bohrungen im Zusammenhang mit dem sogenannten „Fracking“ handelt.
Vielmehr führt die RWE AG derzeit Arbeiten an den unterirdischen Gaskavernen in diesem Bereich durch. Nach Angaben der RWE AG handelt es sich um Routinearbeiten, bei denen Sicherheitsventile unter Tage eingebaut werden. Die RWE AG weist darauf hin, dass Hintergrund dieser Arbeiten keine Störfälle oder ähnliches seien, sondern es sich um reine Sicherheitsmaßnahmen handele.