• Regionales

  • 1

Kabarett "Radio Heimat" mit Frank Goosen gastiert in der Stadthalle Rheinberg

„Wer wirklich wissen will, wie die Menschen im Ruhrgebiet ticken, sollte zu einer Lesung von Frank Goosen gehen.“ (Szenario) Frank Goosen, der in Bochum geboren wurde und bis heute dort lebt, gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Gegenwartsautoren. So wurden mehr als 100.000 Exemplare von seinem Debüt „Liegen lernen“ (2001) verkauft.
Es folgten, allesamt erfolgreich, „Pokorny lacht“ (2003), „Mein Ich und sein Leben“ (2004), „Pink Moon“ (2005), „Sechs Silberne Saiten“ (2006) sowie der Bestseller „So viel Zeit“ (2007) und „Weil Samstag ist – Fußballgeschichten“ (2008) . 2003 erhielt Frank Goosen den vom Literaturbüro Ruhr verliehenen „Literaturpreis Ruhrgebiet“.

Aber auch den Kleinkunstbühnen ist Goosen stets treu geblieben. In zahlreichen Kabarettprogrammen bietet er gewohnt pointensicheres literarisches Entertainment, das auch vor der einen oder anderen leichtfüßigen Albernheit nicht zurückschreckt.
In seinen letzten beiden Bühnenprogrammen „Weil Samstag ist“ (2008) und „A 40 – Geschichten von hier“ (2007) widmete sich Goosen in unverwechselbarer Weise seinen beiden großen Leidenschaften: dem Fußball und dem Ruhrgebiet. Das Ruhrgebiet ist auch Thema in seinem neuen Buch „Radio Heimat“, das Grundlage für den höchst unterhaltsamen Abend ist, den wir in der Stadthalle Rheinberg am 19. Mai 2010, Beginn 20 Uhr,  präsentieren.

Karten für die Veranstaltung sind zum Vorverkaufspreis von 13,-- € (Abendkasse 15,-- €) im Kulturbüro der Stadt Rheinberg, Tel. 02843/171-271, Zimmer 123 oder in der Buchhandlung Schiffer erhältlich.