• Regionales

  • 1

Sturm Xynthia ließ die Xantener Feuerwehr 8 mal ausrücken

Insgesamt acht Mal mussten Einheiten der Feuerwehr Xanten zwischen 15.20 Uhr und 19.00 Uhr ausrücken, um Sturmschäden im Stadtgebiet zu beseitigen. Die Löschgruppe Birten entfernte einen Baum auf der Rheinberger Straße (B 57), der in der Stromleitung hing sowie einen Baum auf dem Veener Weg, der quer über der Fahrbahn lag.

Die Löschgruppe Lüttingen zersägte zwei Bäume auf dem Alten Rheinweg bzw. auf der Straße Bislicher Insel, die ebenfalls die Fahrbahn blockierten.

Außerdem mussten sie auf dem Passweg die Giebelverkleidung eines Wohnhauses sichern. Der Löschzug Xanten-Mitte rückte aus, um u. a. auf der Urseler Straße einen Baum zu beseitigen, der auf der Stromleitung lag. Dazu schaltete der zuständige Stromversorger kurzfristig den Strom ab, damit die Arbeiten gefahrlos durchgeführt werden konnten.

 

Foto: Tommy5 www.pixelio.de