• Regionales

  • 1

Die Möhnen werden das Lintforter Rathaus stürmen!

Die Verhandlungsversuche des Bürgermeisters sind gescheitert.
Als gnadenlos erwiesen sich auch nun wieder die Obermöhnen Petra Niß und Wilma König. Bei der obligatorischen Inaugenscheinnahme der neuen Möhnenorden drohten sie Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt, dass sie auch in diesem Jahr wieder am Altweiber-Donnerstag das Rathaus stürmen und der Verwaltungsleitung für die närrischen Tage die Macht entreißen werden.

Da alle Verhandlungsversuche des Stadtoberhauptes scheiterten, treffen sich die Möhnen am 11. Februar 2010 ab 13.00 Uhr in der Gaststätte „Am Prinzentor“. Von dort aus marschieren sie dann gemeinsam zum Rathaus, wo sie pünktlich um 14.11 Uhr die Rathaustür knacken und die Verwaltungsleitung fesseln und abführen werden. Die Prämierung der drei originellsten Möhnen findet dann auf der Bühne vor dem Rathaus statt. Doch auch nach dem Ende des Programms auf dem Rathausvorplatz ist noch lange nicht Schluss: Alle Möhnen werden zu einem Umtrunk in der Gaststätte „Am Prinzentor“ eingeladen! „Auch neue Möhnen sind uns wieder herzlich willkommen“, warb Obermöhne Petra Niß um Nachwuchs.

Foto: Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt (Mitte) mit den Obermöhnen Petra Niß (links) und Wilma König (rechts), Bildquelle: Stadt Kamp-Lintfort