• Regionales

  • 1

„putarem theatrum esse …“ Vortrag im Römermuseum

15 Jahre Forschung und Restaurierung am römischen Theater von Augusta Raurica.
Nach über 15 Jahren konnten 2007 die umfangreichen Sanierungs- und Dokumentationsarbeiten am römischen Theater von Augst/Schweiz termingerecht abgeschlossen werden. Diese jüngsten Arbeiten bilden den vorläufigen Abschluss einer über 400-jährigen Forschungs- und Restaurierungsgeschichte, die zeigt, dass das Monument seit jeher das Interesse von Reisenden, Besuchern und Gelehrten auf sich zog.
Kein anderer Ort in der römischen Koloniestadt von Augusta Raurica weist eine derart wechselhafte Baugeschichte auf, wie die sich zeitlich ablösenden Theaterbauten im Zentrum der Stadt.

Der Referent des Abends, Dr. Thomas Hufschmid, war von 1993 bis 2007 Archäologischer Leiter des Projektes zur Sanierung des Römischen Theaters von Augst und seit 2000 Leiter der Theaterbauhütte. Seit 2008 ist Dr. Hufschmid Projektkoordinator des Schweizer Nationalfondsprojekts „Die römischen Theaterbauten im Zentrum von Augusta Raurica“.
Der kostenlose Vortrag der Volkshochschule Rheinberg-Xanten und des LVR-RömerMuseums findert am 20. Januar statt und beginnt um 20 Uhr

Fotos: "Ines Horisberger-Matter, Augusta Raurica"