• Regionales

  • 1

Am 9. Januar ist Ranzentag

Es ist sicherlich einmalig im Kreis Wesel, dass ein Sportverein wie der VfL Repelen solch eine interessante und informative Veranstaltung am 9. Januar 2010 zum vierten Mal mit verschiedenen anderen Firmen, Einrichtungen und Institutionen anbietet. Dabei steht auch im Mittelpunkt, dass die Kinder sich aktiv an den Infoständen beteiligen können. Wie im Vorjahr finden in diesem Jahr wieder alle Veranstaltungen in der Turnhalle Stormstrasse in Repelen statt.


Im Vordergrund steht dabei die kostenlose Beratung zu Fragen der Einschulung. Neben den Schulranzen haben wir ein reichhaltiges Programm zusammengestellt. Mit dabei sind u.a. die Freiwillige Feuerwehr Repelen mit Heinz Steinkamp, der den Kindern wieder etwas über den Umgang mit Feuer vermitteln wird, die Kreisverkehrswacht mit Rüdiger Kehl, die Pfarrcaritas der kath. Kirchengemeinde Sankt Martinus Repelen und natürlich die Schulranzen von der Firma Haßhoff (Inhaber Fouad Kharat) sowie die Firmen Wiesner-Optik-Akustik, die Marktapotheke Joachim Wiegmann, Haarmoden Manderfeld & Tigler.
Neu dabei ist Berlitz Deutschland mit „Das spielerische Spracherlebnis“. Selbstverständlich ist der VfL Repelen wieder mit Frau Thevis-Gaidt mit Vortrag und Test zum Thema „Lernen braucht Bewegung und gezielte Körperübungen, um das Lernen zu erleichtern“. Kinderolympiade und Turnübungen mit qualifizierten Übungsleiterinnen aus den Jugendabteilungen Leichtathletik und Turnen werden ebenfalls zum Mitmachen angeboten.

Wir möchten zeigen, dass Kinder bei uns im Vordergrund stehen und sich vor der Einschulung nicht fürchten müssen.  
Für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen Grillen und Punsch wird zum kleinen Preis gesorgt.

 

 

Bildquelle: VfL 08 Repelen