• Regionales

  • 1

12. Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt im Park des Museums Schloss Moyland

Der Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt im Park des Museums Schloss Moyland präsentiert – dem musealen Rahmen entsprechend – ausschließlich qualitätvolles Kunsthandwerk und setzt sich damit vom Konzept anderer Weihnachtsmärkte ab. In diesem Jahr werden zahlreiche Kunsthandwerker aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Österreich und Indonesien ihre Arbeiten anbieten.

Kunsthandwerk
Angeboten werden ausgefallene Produkte in einer großen Vielfalt an Materialien und Techniken; qualitätvolles, handverlesenes Kunsthandwerk in Verbindung mit der romantischen Atmosphäre des weihnachtlich beleuchteten Parks vor der beeindruckenden Schlosskulisse.
Die Auswahl der Kunsthandwerker erfolgte durch Jannie Uhlenbrock-Lueb, Assistentin der Museumsleitung im Museum Schloss Moyland, und Walter Hoffmann, Kulturamtsleiter der Gemeinde Bedburg-Hau, wobei die Kriterien Qualität und Originalität wie jedes Jahr der Maßstab der Auswahl war. Vor allem das Bestreben, den Besuchern eine möglichst große Vielzahl an Materialien und Techniken anzubieten und so die Sinne für die Besonderheiten natürlicher Materialien und handwerklicher Fertigung zu schärfen, stand im Mittelpunkt. Es sind nur Kunsthandwerker zugelassen, die selbstgefertigte Arbeiten im angewandten Bereich präsentieren.
An den verschiedenen Ständen finden Besucher unter anderem: Schmuck und Dosen aus sibirischer Birkenrinde, handgeschmiedete Schalen und Leuchter, extravagante Kleidung, Schmuck aus Edelmetallen, Papier, Glasperlen, Emaille, Holz und Filz, Accessoires aus Samt und Seide, handgewebte Wolldecken und Schals, Gebrauchskeramik mit interessanten Glasuren und besonderen Dekoren, Porzellanleuchten und -gefäße, Steinmetzarbeiten, Krippen und vieles andere mehr.

In diesem jahr liegt der Schwerpunkt auf Holzarbeiten
Holz verarbeitet zu unterschiedlichsten Artikeln ist in diesem Jahr das Schwerpunktthema des Marktes. Spiele für Groß und Klein, besondere Stifte, Klangobjekte, Objekte aus Treibholz und dekorative Holzstelen – dies ist nur eine kleine Auswahl der künstlerisch gefertigten Holzgegenstände.

Der Museumsladen
Im Museumsladen werden Jung und Alt eine große Buchauswahl zum Thema „Weihnachten“ angeboten. Viele Artikel, weihnachtlich oder auch aus dem Designbereich, findet man hier als Geschenk oder auch als Mitbringsel für jeden Geldbeutel.

Das Museum Schloss Moyland bietet während der Öffnungszeiten des diesjährigen Moyländer Weihnachtsmarktes die Möglichkeit, Jahresgaben und weitere Druckgrafik in der Ausstellungshalle des Museums zu erwerben. Über 35 verschiedene Jahresgaben stehen Kunstinteressierten in diesem Zeitraum zur Auswahl.
Der Förderverein Museum Schloss Moyland e.V. gibt exklusiv für seine Mitglieder sowie für Sammler und Kunstliebhaber seit 1992 besondere Jahresgaben heraus, insbesondere Druckgrafiken und kleinplastische Arbeiten. Diese stammen in der Regel von Künstlerinnen und Künstlern, die in enger Beziehung zu den Brüdern Hans und Franz Joseph van der Grinten sowie zur Sammlung des Museums bzw. zu den präsentierten Wechselausstellungen stehen. Die angebotenen Jahresgaben sind Raritäten und teilweise nummeriert. Eine bebilderte Broschüre ist hierzu im Museumsladen erhältlich.

Der Weihnachtsmarkt bietet nicht nur dem Auge einen Hochgenuss, auch der Gaumen wird auf seine Kosten kommen, wenn Glühwein, Kakao und der Original Moyländer Winterzauber-Früchtepunsch ausgeschenkt werden. Diesen können Besucher aus der Weihnachtsmarkttasse 2009, entworfen durch Franz Joseph van der Grinten, genießen. Ergänzt wird das Angebot durch Bratäpfel, Maronen, Reibekuchen, Grünkohl und weitere winterliche Speisen.

Bühnen- und Rahmenprogramm
Ein umfangreiches und anspruchsvolles Musikprogramm auf der Bühne in der Nähe des Kräutergartens bietet alljährlich viele Höhepunkte. Das Angebot erstreckt sich von Adventssingen und Krippenspielen der Kindergartenkinder über Turm- und Mittwinterhornbläser, Gospelgesang, Weihnachtslieder in atemberaubenden Jazz-Arrangements und Klezmermusik.

Aktivitäten für Kinder

Die Junge Gemeinschaft von St. Anna Materborn zeigt Kindern, wie man Kerzen zieht. In der Kinderbackstube können Kinder zudem selbst Plätzchen backen. Unterhaltung verspricht auch die historische Schiffschaukel oder der kleine Parcours mit nostalgischem Spielzeug vom Puppenspieler Heinz Bömler, der auch sein kleines Märchenmuseum präsentieren wird. Fair gehandelte Süßigkeiten finden die Kinder auch in diesem Jahr bei der Bescherung durch den Nikolaus in ihrer Tüte.

Öffnungszeiten, Preise, Parkmöglichkeiten und Pendelbusse
Eintritt und Öffnungszeiten Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt
Das Tagesticket kostet 3 €. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Vorverkaufsstellen: Stadtmarketing Kleve, Kulturbühne Goch, Info-Center Moyland, Museum Schloss Moyland unter 02824/ 9510-60 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie in den Rathäusern Bedburg-Hau und Kalkar.

Mittwoch, 09.12.2009, 15:00 – 22:00 Uhr
Donnerstag, 10.12.2009, 13:00 – 22:00 Uhr
Freitag, 11.12.2009, 13:00 – 22:00 Uhr
Samstag, 12.12.2009, 11:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 13.12.2009, 11:00 – 21:00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Ausstellungshalle sind identisch mit denen des Weihnachtsmarktes.

Eintritt und Öffnungszeiten Museum Schloss Moyland
Das Schloss ist Mittwoch, Donnerstag und Freitag bis 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ins Museum während der Weihnachtsmarktzeiten ist reduziert und beträgt 3 € für Erwachsene, ermäßigt 1,50 € und für Familien 7 €.

Parkmöglichkeiten
Es stehen 1.500 kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Dennoch wird empfohlen – wenn möglich – mit den kostenlosen Pendelbussen anzureisen.

Pendelbusse
Zur Entlastung der Zufahrtswege werden kostenlose Pendelbusse zwischen dem Bahnhof Kleve bzw. dem Marktplatz Kalkar und dem Weihnachtsmarkt in Moyland zur Verfügung gestellt.

Strecke Kalkar – Moyland (Haltestelle: Kalkar Markt)
Die Pendelbusse zum Weihnachtsmarkt fahren stündlich am:

Mi 09.12.2009 ab 14:40 Uhr
Do 10.12. bis Sa 12.12.2009 ab 13:40 Uhr
So 13.12.2009 ab 11:40 Uhr

Strecke Kleve – Moyland
(Haltestellen: Kleve Bahnhof, Qualburg Haus Simon, Hasselt Bäckerei Bitter, Schneppenbaum Neues Rathaus) Die Pendelbusse zum Weihnachtsmarkt fahren halbstündlich am:

Mi 09.12.2009 ab 14:10 Uhr
Do 10.12. bis Sa 12.12.2009 ab 13:10 Uhr
So 13.12.2009 ab 11:10 Uhr

Die genauen Abfahrtszeiten der Pendelbusse, das aktuelle Bühnenprogramm und die Ausstellerliste sind aus den beigefügten Plänen ersichtlich. Siehe auch: www.weihnachtsmarkt-moyland.de

 

Bildquelle: Schloss Moyland