• Regionales

  • 1

Brand am Hoschenhof in Neukirchen-Vluyn

Am Donnerstag morgen kam es auf der Geldernsche Straße Ecke Lintforter Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem aus den zwei verunfallten Fahrzeugen die Betriebsmittel ausliefen. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

Um 9:46 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert um die auslaufenden Betriebsmittel auf zunehmen. Zusammen mit der Polizei sperrte die Feuerwehr den Kreuzungsbereich, so das von jeder Straße nur noch nach rechts abgebogen werden konnte, damit der Verkehrsfluss weiterhin gewährleistet war.
Ölbindemittel wurde aufgebracht und ein gefegt. Zwischenzeitlich wurden die Fahrzeuge von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt. Die angeforderte Kehrmaschine fegte das verunreinigte Bindemittel wieder auf. Für diesen Zeitraum wurde die Straßenkreuzung komplett gesperrt. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Feuerwehr konnte nach gut 2 Stunden einrücken.

Freitag morgen gegen 3:30 Uhr brannte zum wiederholten Male aus ungeklärter Ursache die leerstehenden Wohncontainer im Eingangsbereich zum Gewerbegebiet Am Hoschenhof.
Die Feuerwehr setzte insgesamt zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Mit 2 C-Rohren wurde das Feuer gelöscht. Die Drehleiter und der Rüstwagen leuchteten die Einsatzstelle aus.
Gegen 5:25 Uhr konnten die 35 Feuerwehrleute den Einsatz beenden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.
Die Polizei ermittelt wegen der Brandursache.

 

 

Bilder: Feuerwehr Neukirchen-Vluyn