• Regionales

  • 1

"Hier wächst was" Natürlich Niederrhein - das neue Selbstbewusstsein für die Region

"Natürlich Niederrhein" So heißt der neue Slogan, mit dem die Agrobusiness-Niederrhein künftig für die Produkte aus der heimischen Region wirbt.
Drei Sterne kennzeichnen das Logo. Sie stehen für Natur, Bodenständigkeit, Qualität und Tradition; sowie für technisches Know How, das mit Innovationsfähigkeit und Modernität gepaart ist.

Damit vermitteln sie genau den Kompetenz-Mix, der die Agrobuisness-Region Niederrhein auszeichnet. Dazu gehören natürlich die Erzeuger aus Landwirtschaft und Gartenbau, aber auch die gesamte Wertschöpfungskette: beispielsweise Futtermittelhersteller, Forschungsunternehmen, Energieversorger, Logistikunternehmen, Maschinenhersteller, Vermarkter oder die weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie, wie beispielsweise die Bonduelle Frische GmbH.

"Die ländliche Struktur besitzt ungeahnte Stärke" stellt die Geschäftsführerin der Netzwerk Agrobuisness-Initiative Niederrhein, Martina Reuber, fest. Die Kampagne rund um den neuen Slogan kombiniert die Stärken der Agrobusinessregion mit einer guten Portion Selbstbewusstsein. Deshalb zeigt auch das neue Plakat keine Models, sondern echte Gartenbau-Unternehmer aus der Region, wie Heinrich Brimmers aus Straelen.
Straelens Bürgermeister Jörg Langemeyer unterstützt die Initiative tatkräftig. "Erst der Gartenbau hat den Wohlstand nach Straelen und in die Region gebracht. Er ist im Gesamtgefüge des Agrobusiness ein wichtiger Eckpfeiler für die Stadt Straelen. Schließlich sind fast 12 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten alleine in den Bereichen Landwirtschaft und Gartenbau tätig." Er stellte auch heraus, dass Agrobusiness und Gartenbau nicht nur für Straelen, sondern im gesamten Kreisgebiet einen hohen Stellenwert haben.
Der Gesamtbeschäftigungsanteil im Agrobusinessbereich liegt bei 15 Prozent und ist damit vier Mal so hoch wie auf Landesebene. "Ein gut ausgebautes Netzwerk in alle Bereiche und eine "starke Marke" werden - davon bin ich überzeugt - die Unternehmen in Straelen, im Kreis Kleve und in der gesamen Agrobuisnessregion Niederrhein zukünftig weiter stärken und vorwärts bringen", so Jörg Langemeyer.

Wer sich mit der neuen Marke indentifizieren und sie in die Welt hinaustragen möchte, kann das mit einem Autoaufkleber, Schildern und Plakaten tun.
Sie sind gemeinsam von der document 1. Agentur für strategische Kommunikation und der M 28 Markenwerbung GmbH aus Düsseldorf konzipiert worden. Alle Artikel sind kostenlos bei der Geschäftsstelle der Agrobuisness-Initiative in Straelen, Hans-Tenhaeff-Straße 40, erhältlich. Mehr Informationen auch im Internet unter: www.natuerlich-niederrhein.de und bei Uwe Bons von der Straelener Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

 

 

Bild: Petra Simons