• Regionales

  • 1

Fahrradbörse auf dem Gelderner Marktplatz

Geldern. Der Wetterbericht kündigt für die kommenden Tage den Frühling an mit Temperaturen um die 20 Grad. Da passt es, dass am Samstag mit der Fahrradbörse in Geldern der "Fahrradfrühling" eingeläutet wird. Gemeinsam mit der Volksbank an der Niers lädt der Werbering Geldern für Samstag, den 11. April zur größten Veranstaltung dieser Art im gesamten Rheinland ein. Rund 1000 Fahrräder werden in jedem Jahre ab morgens 9 Uhr von privaten Verkäufern auf dem Marktplatz angeboten. Aber auch die Gelderner Fahrradhändler 2 Rad Hendrix und Grauthoff präsentieren an diesem Tag ihr breites Spektrum an Neurädern und spendieren sogar jeweils ein Exemplar für die Verlosung, der bei am gleichen Tage um 15.30 Uhr schon die Gewinner ermittelt werden.

Zudem gibt es touristische Informationen der Emsland Touristik, einen Süßwarenstand und auch die eifrigen Helfer des Montessori Kinderhauses St. Adelheid werden die Besucher für einen guten Zweck mit leckeren Waffeln verwöhnen. Aus dem Erlös des Vorjahres konnte z.B. ein Sonnensegel für das Kinderhaus angeschafft werden.

Wer sein Fahrrad verkaufen will, der braucht sich nicht vorher anmelden, sondern kommt einfach mit seinem Drahtesel auf den Gelderner Marktplatz. Dort erwirbt man am Stand des Werberings Geldern im Pagodenzelt einen Verkaufsausweis. Dafür werden 2 Euro pro Fahrrad fällig. Den Verkaufsausweis füllt man aus und klemmt ihn auf den Gepäckträger seines Rades. In verschiedenen Bereichen des Marktes kann man entweder selbst die Verkaufsgespräche führen oder aber die Hilfe von Verkäufern in Anspruch nehmen, die vom Werbering organisiert sind und die man an besonderen Westen mit Aufdruck erkennt. Diese übernehmen dann die Verkaufsverhandlungen und kassieren auch den Verkaufspreis. Dieser Service kostet nichts extra. Wenn ein Fahrrad verkauft wurde, bekommt man am Infostand später seinen Verkaufserlös ausgezahlt.

Wichtig ist aber auf jeden Fall, dass jeder Anbieter für sein Fahrrad selbst haftet. Wenn man keine Lust zum Fahrradputzen hat, dann ist man auf der Fahrradbörse ebenfalls richtig. Gegen eine Spende übernehmen in diesem Jahre die Pfadfinder aus Geldern die für manchen lästige Arbeit und während man in Ruhe über den Markt bummelt, sorgen fleißige Hände dafür, dass das Rad sauber und fit in den Frühling starten kann. Eine besonders günstige Art an ein neues Fahrrad zu kommen ist die Verlosung des Werbering Geldern. Während des Tages gibt es für nur 50 Cent Lose des Werberings und als Preise winken unter anderem nagelneue Fahrräder der Firma Zweirad Hendrix und der Firma Grauthoff sowie andere schöne Dinge.
Die Verlosung findet zum Abschluss der Veranstaltung gegen 15.30 Uhr statt.