• Regionales

  • 1

Von kleinen und großen Fischen

Kalkar. „Auch mit einem kleinen Haken kann man große Fische fangen“, besagt ein chinesisches Sprichwort. Die Aussteller der Messe „Angel Niederrhein“, welche am Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. April 2015 Premiere im Messe- und Kongresszentrum Kalkar (auf dem Gebiet des Wunderland Kalkar) feiert können diese Weisheit nur bejahen. Schließlich wissen sie genau, mit welchem Equipment der leidenschaftliche Angler oder Naturfreund den größten Fang an Land zieht. Mit genügend Kenntnis und einer 1A-Ausrüstung ist fast alles möglich. Und: Mit wachsender Professionalität steigt auch der Spaßfaktor - denn schließlich soll dieser „nicht ins Wasser fallen.“

A wie Aal bis Z wie Zanderangeln
Zwei Tage lang werden deutsche und niederländische Aussteller auf nahezu 3.000 m² Fläche alles zum Thema Angeln für Laien, Einsteiger und Profis präsentieren. Ziel der Messe: Wer ganz am Anfang steht soll sich informieren können, Spezialisten die Chance ergreifen, noch besser zu werden. Und das am schönen Niederrhein, der zu den abwechslungsreichsten Angelrevieren Deutschlands überhaupt zählt! Neben den Rheinufern bieten Bäche, Flüsse und Angelteiche zahlreiche Gelegenheiten Fische in unterschiedlichsten Arten, Farben und Größen zu fangen und das eigene Können unter Beweis zu stellen. Doch zuvor ist noch allerhand von Nöten. Und genau DAS haben Hersteller, Lieferanten und Händler alles im Gepäck, wenn sie auf der „Angel Niederrhein 2015“ mit interessierten Besuchern ins Gespräch kommen. Vom kleinsten Köder über Angelhaken, -rollen und -routen, Kleidung, Technik und Ausrüstungen bis hin zu Fahrzeugen und Booten wird eine breite Angebotspalette zu bestaunen sein. Verlage bieten Informationsmaterial von A wie Aal bis Z wie Zanderangeln sowie Schonzeiten und Fischverbote, Verbände und Organisationen geben Hinweise zu Fischereischeinen, Erlaubnisscheinen für Angelreviere, Lizenzen, gesetzliche Auflagen und vielem mehr.

Tipps und Tricks vom Profi
Wer bis dato noch nicht den Unterschied zwischen Fried- und Raubfischen kennt wird dies spätestens am 18. und 19. April tun. Namenhafte Aussteller geben gerne ihr Wissen weiter. Sicherlich wird hier auch der ein oder andere Tipp und Trick ausgetauscht! Zudem wird es neben Shows und Fachvorträgen Präsentationen in Sachen Fischen und Angeltechnik geben. So wird Hybrida-Teamanglerin Beatrix Hausknecht ("Die Boddenlady") ihre Erfahrungen bei kleinen Workshops weitergeben, das Online-Angelgeschäft Topwater Productions präsentiert die Vorzüge des Fischens an der Oberfläche im Raubfischangeln - und auch das Fliegenfischen wird nicht vernachlässigt.

Ideal ergänzt wird die „Angel Niederrhein 2015“ durch die „Jagd Niederrhein 2015“, die auf zusätzlichen 3.000 m² eine ausgedehnte Präsentationsplattform in der HanseHalle Kalkar findet und das gesamte Spektrum des Jagdsports abdeckt.
Weitere Informationen sowie eine Liste der Aussteller sind unter www.angel-niederrhein.de und www.messekalkar.de abrufbar.

Öffnungszeiten:
Samstag, 18. April 2015 von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag, 19. April 2015 von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 6,50 Euro p.P.
Kinder (bis einschl. 4 Jahre): gratis
Kinder (bis einschl. 12 Jahre): 1,00 Euro p.P.
Jugendliche (13 - 16 Jahre), Studenten, Auszubildende, Besucher mit Behindertenausweis: 5,00 Euro p.P. (bitte entsprechende Nachweise mitbringen)
Gruppen ab 20 Personen: 5,50 € p.P.

Ort:
Messe- und Kongresszentrum Kalkar (HanseHalle Kalkar) -auf dem Gebiet des Wunderland Kalkar-
Griether Str. 110-120
47546 Kalkar