• Regionales

  • 1

Unterstützung kam vom Lionsclub

Xanten. Über eine Unterstützung konnten sich heute drei Empfänger freuen. Dörte Dreher-Peiß, Präsidentin des Lions Club Xanten überreichte heute eine stattliche Summe von insgesamt 3500 Euro. 2000 Euro erhielt Ulli Bartsch für die Tafel Xanten zur Unterstützung der hohen Fixkosten. 1000 Euro gehen an den Malteser Hilfsdienst. Leider war hier kein Vertreter vor Ort. 

Und 500 Euro erhielt das Kenia Team das Stiftsgymnasium Xanten, das für Ihr Projekt eine recht große Summe aufbringen muss. Das vierköpfige Team reist im Herbst für 4 Wochen nach Kenia um dort das Macadamia Projekt anzuschieben.  Die Lions Club Präsidentin erklärt, dass ihr Transparenz sehr wichtig ist: "Wir sammeln Spenden, deshalb soll die Öffentlichkeit auch wissen, was mit dem Geld passiert."