• Regionales

  • 1

Diözesanjungschützentage 2015 bei strahlendem Wetter

Das neue DiözesanprinzenpaarXanten. Der DJT 2015, ausgerichtet durch die Jungschützinnen und Jungschützen der Xantener Victor'sse unter der Leitung von Jungschützenmeisterin Carina Bullmann, hat mit großem Erfolg stattgefunden. Bei strahlendem Wetter trafen sich Jungschützinnen und Jungschützen aus dem gesamten Diözesanverband Münster zu Schieß- und Fahnenschwenkerwettbewerben in Xanten. Bereits am Samstag reisten die Teilnehmer an und die Jugendlichen bezogen ihr Quartier in Klassenräumen des Städtischen Stiftsgymnasiums und in Zelten auf dem dortigen Sportplatz. Am Abend fand dann in der Mensa eine öffentliche Party für die Jugendlichen und für die "jung gebliebenen" statt. Das Colonia Disco Team von Daniel Reis sorgte für die entsprechende Musik und Stimmung.

Der Sonntag begann mit der Jugendmesse im St. Viktor-Dom, zelebriert durch den Diözesanjugendpräses des BdSJ Theo van Doornick und dem Schirmherrn des DJT 2015 Propst Klaus Wittke. Danach ging es in einem großen Schützenzug über Markt - Kurfürsten- Klever Straße - Nordwall und Rheinstraße in den Ostwallpark. FahnenschwenkerInnen in einer Formation aus über 100 TeilnehmernInnen zeigten dort ein großes Schaufahnenschwenken, anschließend ging es dann im Schützenzug weiter zum Marktplatz. Hier waren mehrere Versorgungsstände aufgebaut und auf dem kleinen Markt sorgten mittelalterlich gestaltete Spiele, z.B. Hufeisenwerfen, Ringetreiben, Eimerwerfen und das große Rad der Dombauhütte, für viel Spaß.

Im Ostwallpark fanden die Fahnenschwenkerwettbewerbe statt. Auf der Schießsportanlage Fürstenberg die Schießwettbewerbe im Diözesanprinzen- und Diözesanschülerprinzenschießen. Für die glücklichen Sieger gab es schließlich gegen Abend einen Platz auf der großen Bühne auf dem Marktplatz.

Ausgzeichnet wurden folgende Mannschaften aus den Schützenbruderschaften:
Diziplin Diözesanpreisfahnenschwenken Münsterländer Fahnenschlag
Platz 1 die Schülermannschaft von St.Antonius Coesfeld
Platz 2 die Schülermannschaft von St. Hubertus Reken
Platz 3 die Jugendmannschaft von St. Hubertus Reken.

Diziplin Diözesanpreisfahnenschwenken Niederrheinische Art:
Wertung Schülermannschaften
1. St. Franziskus Petersdorf
2. St. Antonius Hartefeld
3. St. Sebastianus Kevelaer

Wertung Jugendmannschaften
1. St. Antonius Hönnepel
2. St. Sebastianus Kevelaer
3. St. Josef Haldern

Wertung Seniorenmannschaften
1. St. Quirinus Millingen
2. St. Sebastianus Kevelaer
3. St. Maria Magdalena Boekelt

Disziplin Diözesanschülerprinzenschießen:
Die neue Diözesanschülerprinzessin heißt Celine Hendricks von der St. Antonius Schützenbruderschaft Hau aus dem Bezirksverband Kleve.
Platz 2 Jan-Eric Hermes von St. Hubertus Varrelbusch,
Paltz 3 Alexandra Beckedahl von St. Hubertus Gilde Keylaer

Diziplin Diözesanprinzenschießen:
Der neue Diözesanprinz heißt Timon Opzondek von der St.Wilhelmi Schützenbruderschaft Kinderhaus, Bezirksverband Münster-Liebfrauen,
Platz 2 Maximillian Kempkens von St. Maria-Magdalena Boeckelt,
Platz 3 Ann-Kathrin Ebbing von St. Antonius Hönnepel.
Die Gewinner des Diözesanprinzen-Schülerprinzenschießens haben sich qualifiziert für den Wettbewerb bei den Bundesjungschützentagen in Bösel im Oktober 2015

Foto: Jörg Ottemeier