• Regionales

  • 1

Zwei Todesopfer nach Verkehrsunfall auf der Hassumer Straße

Mit voller Wucht ist am Abend ein Opel Vectra an der Hassumer Straße frontal gegen einen Baum gepralltGoch.  Mit voller Wucht ist am MontagAbend (23.11.2015) ein Opel Vectra an der Hassumer Straße frontal gegen einen Baum geprallt. Die Aufprallgeschwindigkeit war so hoch, dass die Vorderachse des Fahrzeuges zerriss. Der Motorraum wurde bis zur Fahrgastzelle zusammengeschoben. Der 23jährige Fahrer des Opels, ein Mann aus Polen, verstarb in dem Fahrzeugwrack. Er musste mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der 24jährige Beifahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Er befand sich nicht im Fahrzeug, als die Rettungskräfte der Feuerwehr eintrafen. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt, verstarb jedoch später im Krankenhaus.

Nach der Bergung des Fahrers unterstützte die Feuerwehr die Polizei und den hinzugerufenen Unfallsachverständigen bei der Unfallaufnahme, sicherte und leuchtete die Einsatzstelle aus. Vor Ort waren unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Georg Binn 24 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen aus den Feuerwachen I und II der Stadtmitte.