• Regionales

  • 1

Traditionelles Ambiente mit neuem Flair im Hotel van Bebber

Xanten. Monate der Vorbereitung liegen hinter der heutigen offiziellen Eröffnung. Einige Hotelgäste kamen schon vorher in den Genuss des neuen Ambiente im Hotel van Bebber auf der Kleverstraße in Xanten. Seit über 20 Jahren leitet das Ehepaar erfolgreich das Moerser Hotel und Restaurant "Seerose". Während bisher Ingo Holl, Schwager des neuen Inhabers Christian Z. Hafner, das Hotel leitete , wurden die Gestaltung der Räumlichkeiten und Ambiente neu geschaffen.
Und natürlich dominieren die Antiquitäten: „ Der Stil und die Geschichte des Hotels möchten wir unbedingt erhalten,“ so Christian Z. Hafner. Und dies ist gelungen. Architekt Zelmir Hafner: "In diesen tollen Räumen darf man überhaupt nichts verändern. Hier atmet das Haus Geschichte. Es wäre doch eine Schande, das wegzunehmen.“ Der Thekenbereich im Eingang ist zur gemütlichen Lounge umgestaltet, der Saal im Anbau wurde deutlich frischer und moderner gestaltet, hier dürfen auch größerer Gesellschaften feiern.

Mittlerweile hat sich auch im Hotelbetrieb alles eingespielt. Rezeptionsleiterin Frau van Cleff hat stets ein Auge darauf, dass alles Gäste zufrieden sind.
Christian Z. Hafner und Frau Iris Elfriede Hafner planen kulinarische Abende in der Bauernstube oder im stilvollen Fürstenzimmer. Die Tradition soll auch in der Küche fortgeführt werden. Traditionsgerichte nach „van Bebbers Art“ wird es natürlich geben, Wildgerichte als auch den berühmten „van-Bebber-Sauerbraten“ Die Karte soll nicht „in Stein gemetzelt“ sein, sie wird den Jahreszeiten entsprechend angepasst. .
Ein mehrköpfiges Küchenteam steht dafür, dass alles bestens umgesetzt wird. Die Kücheleitung hat der 25-jährige Kroate Josef Pavosevic, der bisher schon eine besondere Karriere erlebte, hat er in Italien und USA in TopHäusern gekocht, zuletzt allerdings auf einer Privatyacht des berühmten Roman Arkadjewitsch Abramowitsch .

Wie versprochen, will Christian Hafner auch den in ihrem Moerser Hotel der Seerose so erfolgreichen Brunch nach Xanten bringen.
Einen Ruhetag gibt es im Hotel van Bebber nicht, die Küche ist mittags ab 11.30 Uhr und abends ab 17.30 geöffnet. „De Kelder“, im Kellergewölbe des Gebäudes hat alledings bi mindestens 1 Uhr geöffnet.

Dafür, dass die Geschichte des Hauses weiterlebt, wird Historiker Tim Michalak sorgen. Weiterhin wird es im Hotel Hausführungen geben, denn im Hotel wohnten bereits berühmte Gäste wie Napoleon, Winston Churchhill, Angela Merkel, Hanns Dieter Hüsch und viele andere. Auch die im vergangenen Jahr angekündigte Klassikreihe soll nun wie geplant in Xanten als Ergänzung des bestehenden Kulturangebotes starten.
q Die neuen Inhaber des Traditionshotels laden heute abend, Mittwoch 20. Juli 2016 ab 18 Uhr zu einem Eröffnungsempfang in das viele Jahre zuvor geschlossene Hotel zu kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken ein.