• Regionales

  • 1

Verwaltungsneubau im APX feierlich eröffnet

Dr. Martin Müller, Leiter des LVR-Archäologischen Parks Xanten / LVR-RömerMuseums, Detlef Althoff, Leiter des LVR-Dezernates Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, Umwelt, Energie, Rheinische Beamten-Baugesellschaft mbH, Milena Karabaic, LVR-Dezernentin Kultur und Landschaftliche Kulturpflege und Prof. Dr. Jürgen Rolle, Vorsitzender des Kulturausschusses der Landschaftsversammlung Rheinland (v.l.n.r.)Xanten. Am Freitag wurde der Verwaltungsneubau im LVR-Archäologischen Park Xanten feierlich eröffnet. Der APX verwirklicht damit einen weiteren Meilenstein in seiner Entwicklung. Der moderne Komplex am Rande des Parks bietet nicht nur Büros für die Verwaltung und Werkstätten, sondern auch ganz neue Möglichkeiten für die archäologische Forschung mit fortschrittlichen Magazinen und Räumen für die Analyse der römischen Funde.

„Die hier stattfindende Forschung ist eine wesentliche Säule für den Erfolg des APX“, betonte Milena Karabaic, LVR-Dezernentin für Kultur und Landschaftliche Kulturpflege. Der Vorsitzende des Kulturausschusses der Landschaftsversammlung Rheinland, Prof. Jürgen Rolle, dankte dem NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung für die finanzielle Förderung des Bauprojekts.

Zahlreiche geladene Gäste nahmen im Anschluss an die offizielle Eröffnung das Innere der Dienststelle näher unter die Lupe und ließen sich die neuen Arbeitsplätze der 60 Mitarbeiter zeigen. Der Neubau fügt sich mit nur zwei Stockwerken in die umliegende Wohnbebauung ein und erfüllt als Passivenergiehaus auch zeitgemäße energetische Richtlinien.

Foto: Alexandra Kaschirina