• Regionales

  • 1

Bombenfund in der Kreuzstraße

Evakuierungsplan KreuzstrasseWesel. Bei Bauarbeiten an der Kreuzstraße (ehem. Kreiswehrersatzamt) wurde eine amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe gefunden. Die Entschärfung durch den Kampfmittelräumdienst findet heute, Dienstag, 30. Oktober, um 20:00 Uhr statt. Im Umkreis von 250 Metern müssen an diesem Tag zwischen 19:30 Uhr und 21:30 Uhr die Wohn- und Geschäftsräume verlassen werden. Der genaue Absperrbereich wird in Abstimmung mit Ordnungsbehörde, Feuerwehr und Polizei festgelegt und auf der Internetseite der Stadt Wesel unter www.wesel.de dargestellt.

Die Firmen und Anwohner werden in einem Flugblatt über Einzelheiten rechtzeitig informiert. Sammelstelle Für die Dauer der Entschärfung ist eine Sammelstelle zum Aufenthalt von Personen in der Mensa der Gemeinschafts-Hauptschule Martini, Pastor-van der Giet-Straße 1, eingerichtet. Bettlägerige und unterstützungsbedürftige, gehbehinderte Personen in der Evakuierungszone (innerer Kreis) werden gebeten, sich ab sofort unter der Rufnummer 0281/203-2551 zu melden.

Evakuierungsplan (siehe Bild)
Im roten Bereich (Umkreis von 250 Metern) müssen zwischen 19:30 Uhr und 21:30 Uhr die Wohn- und Geschäftsräume verlassen werden. Im grünen Bereich werden die betroffenen Bürgerinnen und Bürger gebeten, ihre Fenster zu schließen und ihre Gebäude nicht zu verlassen.
Die Stadt Wesel informiert Firmen und Anwohner u.a. mit Flugblättern. Auch mit Hilfe von Lautsprecheransagen wird die Bevölkerung informiert.