• Regionales

  • 1

Gemeinsam 350 Jahre zum Wohle der Patienten

Jubilarehrung im Café CasablancaBedburg-Hau. Fünf 40-jährige Dienstjubiläen im öffentlichen Dienst und sechs 25-jährige Jubilare konnten in der LVR-Klinik Bedburg-Hau gefeiert werden. Zwei Krankenpfleger, eine Stationsleitung, ein Koch ein Verwaltungsangestellter sind bereits seit 1979 im öffentlichen Dienst tätig und haben in der LVR-Klinik Bedburg-Hau zahlreiche Entwicklungen und Modernisierungen in der Versorgung von psychisch kranken Menschen mitgetragen.

Weitere 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Pflege, der Verwaltung, dem Reinigungsdienst, der Schneiderei, dem ärztlichen und therapeutischen Bereich sind bereits seit 25 Jahren an ihren verschiedenen Arbeitsbereichen im Einsatz für die Patientinnen und Patienten. Einige der Jubilare haben bereits ihre Ausbildung als Lernpfleger oder Lernpflegerin im damaligen Rheinischen Landeskrankenhaus Bedburg-Hau begonnen. Für die Jubilare und ihre Begleitungen war ein umfangreiches Frühstück im Café Casablanca ausgerichtet worden. Der Klinikvorstand und der Personalrat bedankten sich mit Blumensträußen und Präsenten für das Engagement und die langjährigen Dienste im LVR.

Die Jubilare in alphabetischer Reihenfolge:
(40-jähriges Dienstjubiläum):  Peter Boldt, Barbara Frankenbach, Ulrich Gerritzen, Klaus Kluitmann; Klaus-Theo Groenewald (nicht auf dem Bild)

(25-jähriges Dienstjubiläum): Wolfgang Brendgen, Ute Kaldenhoven, Christian Roeskens, Marita Janssen-Arntz, Susanne Janssen, Ralf Winkier.