• Regionales

  • 1

Bäumchen wechsel dich und ab in die Rinne beim Netzwerken in der Bowling Arena Moers

 

So sieht es aus, wenn man zusammen Spass hat. Nach dem großen Erfolg der ersten Bowling-Night in der Bowling Arena Moers fand am Mittwoch der letzten Woche bereits die zweite Netzwerk-Veranstaltung der Xing-Gruppe "Niederrhein-Network" statt.
Die Teilnehmerzahl hat sich nahezu verdoppelt, was eindeutig für die Beliebtheit der Bowling-Night spricht. Mit viel Spaß und in…

Folgenschwerer Arbeitsunfall

Ein folgenschwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstag Abend in einem Firmengebäude am Sommerdeich.
Aus bislang noch ungeklärter Ursache war ein 50-jähriger Arbeiter in die Transportrollen eines Förderbandes geraten. Der Mann war zwischen den Rollen eingeklemmt worden. Nachdem das Unglück bemerkt worden war, wurden sofort Rettungskräfte hinzugerufen.…

The Beatles Story - Vom Star Club in die Hall of Fame

Auf der HAPPY BIRTHDAY-Tour 2010/2011 feiert die BEATLES-STORY den 50. Geburtstag der legendären Pilzköpfe aus Liverpool. 1960 startete ein Siegeszug, der eigentlich bis heute anhält.
Die BEATLES-STORY erzählt die mitreißende Geschichte über Karriere, Leben und Musik der „Fab Four“. Die großen Hits live und unglaublich authentisch, umrahmt von Filmausschnitten der Deutschen Wochenschau. Originaler geht es kaum noch!…

Was macht ein Pony in der Grube?

Was macht ein Pony in der Grube?

Am letzten Tag der Schachtzeichen konnte aufgrund des starken Windes leider kein Ballon gesetzt werden. Dafür hat die Freiwillige Feuerwehr Rumeln ein echtes Grubenpony vom RuFV-Ziethen am Schacht Wilhelmine-Mevissen in Rumeln zu Besuch. Mit standesgemäßem Geschirr, einer echten Lore, Schaufel und Grubenlampe vermittelte das Grubenpony den interessierten Zuschauern einen Einblick über die Arbeit unter Tage.…

Schwindelnde Höhen auf der Xantener Kirmes

Schwindelnde Höhen auf der Xantener Kirmes

Auf dem neu gestalteten Marktplatz in Xanten findet in diesem Jahr die Fronleichnamskirmes statt. Erst in den letzten Wochen ist der Markt fertig geworden und unterzieht sich nun der ersten Belastungsprobe.
Schwere Gerätschaften und Sattelschlepper soll der Markt aushalten, aber Bürgermeister Christian Strunk versicherte, dass der Unterbau so stark und massiv verbaut worden sei, dass nichts zu befürchten sei. Ein Wehmutstropfen ist dabei, denn der Markt ist noch nicht komplett fertig gestellt. Allerdings der Platz, der benötigt wird, wird auch vorhanden sein.…