• Regionales

  • 1

Unterschiedliche Öffnungszeiten auf einen Blick

Kleve. Nun geht es auch in der Gastronomie los: Nachdem Einzelhändler und teilweise auch Dienstleister wie Frisöre in den letzten Wochen wieder öffnen durften, sind jetzt die Gastronomen am Zuge. Zudem dürfen Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern nun auch ihre übrigen Verkaufsflächen öffnen. Derzeit haben die Einzelhändler teils sehr unterschiedliche Öffnungszeiten.…

Alltagsmensch „Hannes“ ist an die Kreuzrinne zurückgekehrt

 Alltagsmensch „Hannes“ ist an die Kreuzrinne zurückgekehrt

Straelen. Am 12. Januar wurde der Alltagsmensch „Johannes, der Schütze“ an der Kreuzrinne mutwillig beschädigt. Glücklicherweise konnten die „Verletzungen“ jedoch versorgt werden. Zum Schutz vor einem erneuten Sturz hat der Baubetriebshof der Stadt Straelen vor der Rückkehr von „Hannes“ an seinen angestammten Platz ein Betonfundament gegossen, sodass der sichere Stand des…

Landfrauen schwärmen für Bienen

Landfrauen schwärmen für Bienen

Kamp-Lintfort. Jutta Kuhles, Präsidentin des Rheinischen Landfrauenverbandes, unterstützte am ersten Landesgartenschau-Wochenende die Frauen am Stand des Verbandbeitrages. Das Schwerpunktthema des Ausstellungsbeitrages liegt auf dem Insektenschutz. „Wir zeigen hier vor Ort unter anderem, was jeder Einzelne tun kann, um dem Insektensterben entgegenzuwirken“, erklärt Kuhles.…

Trauungen können wieder mit Trauzeugen stattfinden

Dinslaken. Rund sechs Wochen lang waren coronabedingt im Dinslakener Standesamt keine Trauzeugen zugelassen. Ab sofort können neben dem Brautpaar und dem Standesbeamten beziehungsweise der Standesbeamtin drei weitere Personen teilnehmen. Das können zum Beispiel zwei Trauzeugen und ein Fotograf oder eine Fotografin sein. Es wird darum gebeten, dass vorher beim Betreten des…

Traum erfüllt: Ein selbstbestimmtes Leben

Traum erfüllt: Ein selbstbestimmtes Leben

Wesel. Jasmin Butt hatte immer nur einen Wunsch: „Ich wollte ein ganz normales Leben führen.“ Ein normales Leben bedeutete, auf eigenen Füßen zu stehen und keine Unterstützung zu brauchen. Vom LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen (HPH). Dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen der heute 24-Jährigen viele Jahre zur Seite, halfen ihr bei der Bewältigung des Alltags,…