• Xanten

  • Sonsbeck

  • Alpen

  • Emmerich

  • Kleve

  • Wesel

  • Straelen

  • Dinslaken

  • Geldern

  • Goch

  • Weeze

  • Rees

  • Moers

  • Neukirchen-Vluyn

  • Kevelaer

  • Kamp-Lintfort

  • Kalkar

  • Kranenburg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Schlösser, ein Park und die Grüne Couch - Tour des Monats Mai

Der Niederrhein bietet ideale Voraussetzungen für erholsame und erlebnisreiche Radtouren mit vielen Sehenswürdigkeiten. Den reizvollen Wechsel zwischen dem Zeitsprung in längst vergangene Jahrhunderte und dem Genuss modernster Gastronomie schafft eine etwa 155 Kilometer lange Rundtour. 2-Land hat daraus das Arrangement "Schlösser, ein Park und die Grüne Couch" konzipiert.
Nur in diesem Monat beinhaltet das spezielle Angebot des deutsch-niederländischen Tourismusunternehmens als Buchungsvorteil Karten für die Schlossfestspiele Neersen zum ermäßigten Preis.


Ausgangspunkt der viertägigen Rundfahrt ist Willich. Die Stadt am Niederrhein ist überregional vor allem durch die Neersener Schlossfestspiele bekannt, die in diesem Jahr vom 13. Juni bis 22. August auf der großen Freilichtbühne stattfinden. Sie stehen diesmal unter dem Motto "Chaos Liebe". Auf dem Spielpan stehen dabei die drei Hauptstücke "Der Gott des Gemetzels", "Der Raub der Sabinerinnen" sowie "Der kleine Lord". Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.
Nach dem kulturellen Genuss führt die erste Route die Radfahrer nach Moers. Hier erleben die Radfahrer als besonderes Wahrzeichen das Moerser Schloss mit dem Denkmal der Kurfürstin Luise Henriette von Brandenburg. In den Räumen des Schlosses befindet sich heute das Grafschafter Museum, das die Besucher über das damalige Leben der Leute auf dem Schloss und in der Stadt informiert. Als "Kleinod unter den Baumanlagen" lockt der Moerser Park, der sich direkt an die Wallanlagen, das Schloss und die historische Altstadt anschließt.

Nach einer komfortablen Nacht geht es weiter nach Straelen. Mit dem Slogan "Hier lässt man sich gerne nieder" und einer grünen Couch als Logo gilt die Stadt als Zentrum des niederrheinischen Blumen- und Gemüseanbaus. Die letzte Etappe führt dann zurück zum Ausgangspunkt nach Willich.
Die viertägige Rundreise "Schlösser, ein Park und die Grüne Couch" beinhaltet drei Übernachtungen mit Frühstück in Drei- oder Vier-Sterne-Hotels und kostet pro Person im Doppelzimmer 191 Euro, im Einzelzimmer 284 Euro. Dazu gibt es ein Infopaket mit umfangreichem Kartenmaterial, Gepäckservice sowie einen Parkplatz am Starthotel. Nur bei Buchung in diesem Monat gibt es ermäßigte Karten für die Schlossfestspiele in Neersen. Infos unter www.2-land.de

 

Foto: 2Land