• Veranstaltungen

  • 1

Jetzt schon Karten im Vorverkauf: Kehlwerk Singen im Akkord

Dinslaken. A-Cappella-Gruppen stehen seit einiger Zeit ganz obenan auf der Beliebtheitsliste. Kein Wunder, verbinden die meisten doch exzellenten Gesang mit einer unterhaltsamen Bühnenshow, was Chorliebhaber und Comedyfans gleichermaßen anzieht. Auch das Kulturamt der Stadt hat diesen Trend im neuen Spielplan berücksichtigt.
„Singen im Akkord“ steht am Sonntag, 26. September, 19:30 Uhr im Dachstudio auf dem Programm. Die Akkordarbeiter nennen sich „Kehlwerk“ und sind Annette Müller (Sopran), Julia Hagemann (Mezzosopran), Roland Hoffmann (Tenor), Holger Müller (Bass) und Michael Reuter (Klavier und E-Gitarre). Diese Fünf präsentieren ein musikalisches Programm, angesiedelt zwischen scharfsinnigem Musikkabarett und einem wunderschönen vokalen Ensembleklang.

Dabei schreckt die Kehlwerk-Belegschaft nicht davor zurück, Opernarien mit Hundegebell zu veredeln, Eichendorff als Rumba zu präsentieren oder Mendelsohns „Lieder ohne Worte“ mit einem selbst zusammengeschweißten Text zu versehen.
Ab sofort sind Tickets für diesen ungewöhnlichen Gesangsabend im Bürgerbüro und bei allen Ticket-Online-Verkaufsstellen erhältlich. Die Kosten betragen 10 Euro zzgl. VK-Gebühr.