• Veranstaltungen

  • 1

3. Internationales Studentenmusikfestival in Goch

GOCH Mit einem Klavierkonzert der polnischen Studentin Tamara Niekludow wird am Montag (26.7.10) um 19.00 Uhr im Langenberg-Zentrum die Reihe der diesjährigen Gocher Studentenmusikkonzerte eröffnet. Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Klevische Verein für Kultur und Geschichte e.V. das internationale Studentenmusikfestival im Rahmen des Musiksommers Campus Cleve 2010. Der Einritt zu allen Konzerten ist frei.
Die weiteren Klavierkonzerte jeweils um 19.00 Uhr im Langenberg-Zentrum in Goch: Am Dienstag, 27. Juli, gastiert U Sik Jo aus Korea, am Donnerstag, 29. Juli Daniel Mújica-Ayuso aus Spanien und am Freitag, 30. Juli, Maryana Brodska aus der Ukraine.


Tamara Niekludow wurde 1989 in Gdansk geboren. Hier bekam sie auch ihren ersten Klavierunterricht an der Grundmusikschule. Danach besuchte sie das F. Nowowiejski Musikgymnasium in Gdansk, das sie 2006 mit Auszeichnung absolvierte. Seit dem Wintersemester 2008 studiert Tamara an der Universität der Kunste, St. Moniuszko Musikhochschule Gdansk. Sie ist Preisträgerin mehrerer nationalen und internationaler Klavierwettbewerbe. 2007 bekam sie als herausragende junge Kûnstlerin den Kulturpreis der Stadt Gdansk. Zuletzt gewann sie im Mai 2010 den 3. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Sofia (Bulgarien).
Die Festivalkonzerte, in denen die Teilnehmer ihre Kunst einem breiten Publikum präsentieren und, was für die Studenten von großer Bedeutung ist, ihre Kursgebühren teils refinanzieren können, werden von den beteiligten Städten unterstützt.

Einen neuen Akzent setzt in diesem Jahr die KulTOURbühne Goch, indem sie die Kursgebühr der jungen polnischen Studentin Tamara Niekludow von der Musikhochschule in Gdansk sponsert. Für das hiesige Publikum, das seine Urlaubszeit zu Hause verbringt, und auch für Gäste der Rgeion bietet die Konzertreihe eine willkommene Abwechslung. Sie stellt zugleich eine Bereicherung des Musiklebens während einer kulturell eher vernachlässigten Zeit dar. Weitere einstündige Konzert finden in den Nachbarstädten Emmerich, Geldern, Kalkar und Kleve statt, der Eintritt ist frei.
Der Meisterkurs für Klavier im Rahmen des Musiksommers Campus Cleve 2010 richtet sich an Studentinnen, Studenten und angehende Pianisten, die sich für Wettbewerbe, Konzerte und Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen vorbereiten oder eine ergänzende intensive pianistische Ausbildung auf höchstem künstlerischen Niveau anstreben. In diesem Jahr nehmen 25 Studenten aus Korea, Polen, Spanien, Ukraine und Russland teil.

 

 

Foto: Przemyslaw Bator