• Veranstaltungen

  • 1

Expedition in die Reeser Unterwelt am Pfingstsonntag

REES. Am Pfingstsonntag, 23. Mai, findet die nächste öffentliche Führung durch Rees statt. Unter der Leitung eines erfahrenen Stadtführers erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Expedition durch die Reeser Unterwelt. Der Rundgang beginnt um 14.30 Uhr am Reeser Rathaus.
Die Teilnahme kostet 2 Euro pro Person, Kinder bis 12 Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unter dem Titel „Reeser Stadtbefestigung und Unterwelt“ erwartet die Teilnehmer eine spannende, 90-minütige Expedition durch die Verteidigungsbauwerke am historischen Festungswall und die unterirdischen Kasematten.
Außerdem erhalten Sie einen Einblick in die Reeser Stadtgeschichte und Informationen über die Belagerung durch Franzosen, Spanier und Niederländer. Die Reeser Stadtbefestigung zählte einst zu den bedeutendsten am Niederrhein. Heute gehören die unterirdischen Kasematten zu den am besten erhaltenen frühneuzeitlichen Festungsanlagen im Rheinland.

Am Sonntag, 20. Juni, wird um 14.30 Uhr die nächste öffentliche Führung „Auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein“ angeboten.
Neben den öffentlichen Führungen werden auch ganzjährig Stadtrundgänge für Gruppen angeboten.
Weitere Informationen zu Stadtführungen sind telefonisch unter Tel.: 02851 / 51-187 oder auf der städtischen Internetseite www.stadt-rees.de in der Rubrik „Tourismus, Freizeit und Kultur“, Unterpunkt „Rees erkunden“ erhältlich.

Fotos: Stadt Rees