• Veranstaltungen

  • 1

Neue Reihe im Museum Schloss Moyland: „Das offene Museum“ jeden 2. Sonntag im Monat

Ab sofort lädt das Museum Schloss Moyland an jedem 2. Sonntag im Monat bei freiem Eintritt ins Museum ein. Diese neue Reihe trägt den Titel „Das offene Museum“. Sie bietet neben einem festen Rahmenprogramm auch einmalige Sonderveranstaltungen.

Den Anfang macht am So 9. Mai um 16:00 Uhr die Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Sammlungsleiterin Dr. Barbara Strieder mit dem Kurzvortrag „Filz – Materialaspekte im Werk von Joseph Beuys“. Neben Fett ist Filz das Material, welches von Beuys in die Kunst eingeführt und gleichsam zu seinem Markenzeichen wurde.

 

Das monatliche Rahmenprogramm des „Offenen Museums“ beinhaltet ein vielseitiges Führungsangebot und sieht im Einzelnen so aus: Um 12:00 Uhr und 13:00 Uhr wird jeweils die Führung „Das historische Schloss und sein Garten“ angeboten. Um 14:00 Uhr findet eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung statt.
Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr stehen geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen in unterschiedlichen Bereichen des Museums (u.a. in der Sonderausstellung oder im Kräutergarten) als „Cicerone“ zur Verfügung. Sie geben individuell Auskunft, sind Gesprächs- und Ansprechpartner.
Zu den Sonderveranstaltungen laden MitarbeiterInnen des Museums Schloss Moyland zu wechselnden Uhrzeiten ein.

Die Termine des „offenen Museums“ bis Ende 2010:
So 13. Juni
So 11. Juli
So 8. August
So 12. September
So 10. Oktober
So 14. November
So 5. Dezember (bitte beachten: wegen des Kunsthandwerker- Weihnachtsmarkts um eine Woche vorverlegt).